Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Neu: ePaper-App der OP

Alles drin wie gedruckt und doch digital

Nach einer so genannten „App“ für unser im Internet sehr beliebtes ePaper sind wir schon oft gefragt worden. Jetzt ist es soweit: Abonnenten können sich Ihre OP ab sofort auf das iPad und bald auch auf andere Tablet-Computer laden.

Als Pionier brach die OP vor sechs Monaten als bundesweit erste Lokalzeitung in ein neues Medienzeitalter auf und brachte eine neuartige App (Anwendung) für das berühmte iPad heraus. Mit dem multimedialen Tagesmagazin sorgten Verlag und Redaktion nicht nur innerhalb der Medienbranche für Aufsehen und Anerkennung. Die Auswahl der interessantesten Texte und Themen aus der Zeitung, angereichert um Töne, Videos und Bilder, ergänzt um viele exklusive Beiträge und Fotos, verbunden zu einem neuartigen Produkt – das brachte viele positive Rückmeldungen von Leserinnen, Lesern und Kunden ein. Oft auch verbunden mit dem Wunsch und der Bitte, die OP – wie im Internet – als ePaper-Version direkt auf das iPad laden zu können.

Zu diesem Zweck haben wir eine weitere App entwickelt, getestet und seit Montag zum Download im App Store des amerikanischen Herstellers „Apple“ bereitgestellt.

Und das sind die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen App der Oberhessischen Presse:

Was ist ein iPad?
Das iPad ist ein Computer in Form eines flachen Bildschirms (Tablet-PC). Bedient wird er per Fingertipp auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm. Das iPad ist etwas kleiner als ein DIN-A4-Blatt und extrem dünn. Man kann damit zum Beispiel im Internet surfen, Musik
hören, Filme ansehen, spielen, E-Mails nutzen und Bücher oder Zeitungen darauf lesen. Die Einstiegs-Variante der zweiten Geräte-Generation (iPad2) mit WLAN und 16 Gigabyte Speicher kostet im Handel 499 Euro, die größte Version 799 Euro.

Was ist eine App?
„App“ ist eine Abkürzung für Application. Diese Anwendungsprogramme mit Software für mobile Telefone oder Tablet-Computer werden in Online-Shops der jeweiligen Hersteller wie zum Beispiel Apple, Google oder Samsung angeboten.

Was zeichnet die ePaper-App der OP aus?
Die ePaper-App der OP ist eine detailgetreue Umsetzung der gedruckten Zeitung mit allen Inhalten inklusive des Anzeigenteils. Der Vorteil ist, dass die Ausgaben bequem heruntergeladen und mitgenommen werden können. Mit den für das iPad typischen Fingergesten auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm (wischen, tippen, spreizen von Daumen und Zeigefinger) lassen sich die Seiten umblättern, die Artikel und Bilder bequem und stufenlos vergrößern oder verkleinern.
Eine Seitenübersicht erleichtert die Orientierung, ältere Ausgaben können auch nachträglich (bis zu sieben Tage) geladen und gespeichert werden.
Die aktuellen Ausgaben werden jeweils nachts um 2 Uhr für den aktuellen Erscheinungstag in unserem digitalen Kiosk bereitgestellt.

Wie installiere ich die App der OP auf meinem iPad?
Suchen Sie im „App Store“, dem Shop von Apple, nach dem Begriff „Oberhessische Presse“ oder „OP Marburg“, wählen Sie die gewünschte App-
Variante aus und drücken Sie den „Gratis“-Knopf, der dann zum Installations-Knopf wird. Indem Sie darauf drücken, bestätigen Sie, dass Sie die App auf ihrem iPad installieren möchten. Danach erscheint die App auf dem Bildschirm.

Was kostet das ePaper?
Die Installation des digitalen Kiosks ist kostenlos. Einzelne Ausgaben kosten 1,59 Euro und werden innerhalb der App geladen. Abonnenten der Printausgabe können sich die ePaper-Ausgaben für zusätzlich 1,50 € im Monat laden. Dazu ist – wie im Internet –
eine einmalige vorherige Anmeldung über das Online Service Center erforderlich: www.op-marburg.de/osc
Wer sich dort bereits registriert hat, kann sich innerhalb der App mit den gewohnten Zugangsdaten anmelden.
Wer noch kein Abonnent der Printausgabe ist, kann unter verschiedenen Abo-Angeboten ab 22,90 Euro monatlich wählen. Mehr dazu auf dem Umschlag unserer heutigen Titelseite oder im Internet unter www.op-marburg.de/iPad

Wie kann ich das ePaper abonnieren?
Wenn Sie bereits Inhaber eines iPads aber kein Abonnent sind, können Sie sich Ihr Abo unter der Rufnummer 06421/409-166 freischalten lassen oder per
Internet bestellen: www.op-marburg.de/ipad

Kann ich in jeder App der OP das ePaper laden?
Nein. Dies funktioniert aus technischen Gründen bisher ausschließlich aus der App mit dem Zusatz „ePaper“.

Wie bekomme ich ein iPad?
Wenn Sie Abonnent der gedruckten Ausgabe sind, allerdings noch kein iPad oder genauer gesagt iPad2 besitzen, dann können Sie dieses bei uns durch die Kombination mit dem multimedialen Tagesmagazin sogar zu vergünstigten Konditionen kaufen. Nutzen Sie dazu den Coupon auf den Sonderseiten auf dem Umschlag der heutigen Ausgabe oder mit Hilfe des Abo-Konfigurators im Internet: www.op-marburg.de/iPad

Gibt es die App auch schon für andere Tablet-PCs?
Bislang leider noch nicht. Apps für weitere Betriebssysteme und Geräte anderer Hersteller sind allerdings in der Entwicklung. In Kürze bieten wir das multimediale Magazin für das „Xoom“ von Motorola an.

Wo bekomme ich mehr Informationen dazu?
Per Telefon unter der Nummer 06421/409-166 und mit dem Abo-Konfigurator.

von Christoph Linne


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Neu: ePaper-App der OP – Alles drin wie gedruckt und doch digital – op-marburg.de