Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Gemeinschaftssinn

Starke Bande Gemeinschaftssinn

Ihre funktionierende Dorfgemeinschaft demonstrierten die Oberaspher deutlich, als sie beim so genannten "Bauernkrieg von Oberasphe" 1974 der Gebietsreform die Stirn boten und ihre Eingemeindung in die Großgemeinde Battenberg mit Mistgabeln verhinderten.

Voriger Artikel
Zukunftssichernd
Nächster Artikel
Christenberg übt Faszination aus

Das Dorf Oberasphe musste sich die Zugehörigkeit zum Landkreis Marburg-Biedenkopf und damit zur Großgemeinde Münchhausen regelrecht auf der Straße erkämpfen. Wie ein Mann stand das ganze Dorf hinter dem Wunsch und bekam ihn erfüllt. Das Ereignis aus dem Jahr 1974 ist ein Paradebeispiel dafür, was möglich ist, wenn die Dorfgemeinschaft funktioniert. Funktionierende Dorfgemeinschaften sind auch heute noch die Stärke der Münchhäuser Ortsteile. Wollmar führte diese Stärke zuletzt im Wettbewerb "Unser Dorf" auf Bundesebene auf den dritten Platz.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 24: Münchhausen

"Hoch im Norden, wo der Burgwald beginnt", so würde wohl Herbert Grönemeyer die herrliche landschaftliche Lage besingen. Natur pur abseits der B 252, dazu lebendige Dörfer mit zahlreichen Vereinen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Münchhausen

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr