Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Münchhausen Fünf Dörfer mit regem Vereinsleben
Landkreis Unsere Heimat Münchhausen Fünf Dörfer mit regem Vereinsleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 11.09.2009

Münchhausen. Fünf Dörfer bilden die Großgemeinde Münchhausen: Simtshausen, Oberasphe, Niederasphe, Wollmar und Münchhausen. Dabei sollte 1974 Oberasphe anlässlich der Gebietsreform auch noch Battenberg zugeschlagen werden. Daraus wurde jedoch nichts, weil die Oberaspher auf die Barrikaden gingen und dafür kämpften, Teil des Landkreises Marburg-Biedenkopf zu sein. Ein alle sieben Jahre stattfindendes Straßenfest erinnert seither an jenen erfolgreichen "Volksaufstand" in Oberasphe.
Alle sieben Jahre gibt es auch in Wollmar und Münchhausen besondere Veranstaltungen: die Grenzgangfeste. Der erste belegte Grenzgang in Wollmar fand übrigens schon 1538 statt, als Volksfest wurde der Grenzgang erstmals 1908 gefeiert. Die Münchhäuser sind ein ganz besonderes Völkchen: sie bewahren und pflegen Tradition, zeigen sich aber gerade dabei weltoffen und können bei oben beschriebenen Anlässen stets mit vielen Gästen aus der Region rechnen.
Für ein abwechslungsreiches öffentliches Leben in den Dörfern sorgen vor allem die zahlreichen Vereine - 18 gibt es allein in Wollmar. Und auch das deckt den Bedarf noch nicht ganz: Zurzeit steht dort die Formation eines Posaunenchors an.
Wer sich für ein Leben am Nordrand des Landkreises entscheidet, muss wissen, dass ein Auto praktisch unerlässlich ist. Allein schon, um einen größeren Einkaufsmarkt zu erreichen, denn ein solcher fehlt in Münchhausen. Dennoch ist man dort nicht gerade das, was man "weit ab vom Schuss" bezeichnen würde. Die Infrastruktur birgt einige Überraschungen. So gibt es für die fünf Ortsteile beispielsweise drei Kindergärten. Die jüngsten Bestrebungen mit den Nachbarkommunen Wetter, Lahntal und auch Cölbe interkommunal zusammenzuarbeiten, ermöglichen Münchhausen, neue Angebote für junge Familien machen zu können. So gibt es nun auch dort eine Jugendpflege, die etwa die Ferienspiele in der Gemeinde veranstaltet. Mit Lahntal hat Münchhausen den Verein "Kinder sind unsere Zukunft" gegründet. Darin haben die beiden Kommunen ihre Kindergärten gebündelt, um sich zum Beispiel gegenseitig aushelfen zu können.

von Götz Schaub




Nächste Woche geht es weiter mit Wohratal.

Mehr zum Thema

Sagen und Legenden ranken sich um den Christenberg - der durch seine exponierte Lage schon seit Jahrhunderten ein Ziel für viele Menschen ist und heute neben Kirchgängern auch Ausflügler anlockt.

11.09.2009

Auch ohne Dorferneuerung haben die Simtshäuser in ihrem Dorf vieles bewegt. Die Dorfgemeinschaft ist modern - im Internet - und traditionell zugleich - alte Gebäude werden saniert.

11.09.2009

Die Alte Schule in Wollmar wurde von den Einwohnern in Eigenleistung als "Grenzganghaus" wieder hergestellt.

11.09.2009