Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Moderne Virologie

Forschung Moderne Virologie

Ob Ebola oder Schweinegrippe: Wenn irgendwo auf der Welt eine virusbedingte Seuche ausbricht, sind die Marburger Virologen in der Forschung ganz vorn dabei.

Voriger Artikel
Turm-Ästhetik
Nächster Artikel
Pflanzenvielfalt

Das Hochsicherheitslabor der Virologie auf den Lahnbergen bietet wie nur wenige andere Einrichtungen auf der Welt den Marburger Forschern die Chance zur Forschung mit Hilfe von gentechnisch veränderten Viren. Im Jahr 2008 wurde das hochmoderne Labor fertiggestellt.
Die Arbeit mit hochgefährlichen Viren gehört dort zum Alltag für die Forscher unter Leitung von Professor Stephan Becker. Begründet wurde die Tradition der Marburger Virologie vor allem nach dem Ausbruch des „Marburg Virus“ in einem Labor der Behringwerke im Jahr 1967.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 15: Marburg Universität

Gegründet von Philipp dem Großmütigen ist sie die älteste noch existierende protestantische Universität der Welt. An der Philipps-Universität sind knapp 20.000 Studierende eingeschrieben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Marburg Universität

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr