Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Naturwunder Linde

Baumveteran Naturwunder Linde

Die Tanzlinde ist eine der schönsten Natursehenswürdigkeiten im kleinen beschaulichen Stadtteil Himmelsberg. Der imposante Baum war ganz aktuell auch im Mittelpunkt der Dreharbeiten zu einer Folge der Kindersendung "Willi wills wissen" mit Willi Weitzel.

Voriger Artikel
Kinder im Fokus
Nächster Artikel
Bauen und Lernen

Darüber, wie alt sie genau ist, streiten sich die Gelehrten. Sicher ist aber, dass Himmelsbergs Wahrzeichen, die Tanzlinde, vor mehr als 800 Jahren gepflanzt wurde. Die ehrwürdige, 20 Meter hohe Linde braucht für einige Äste seit Jahren ein Tragegerüst. Ansonsten ist sie aber unverwüstlich und sogar unbelaubt eine imposante Erscheinung. Die Post wählte diesen Baum vor acht Jahren als Motiv für eine Sondermarke aus. Ein Ausflug nach Himmelsberg lohnt aber nicht nur wegen der Linde. Dort beginnt auch ein besonderer Wanderweg: die Extratour Himmelsberg, die bis Burgholz führt.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 17: Kirchhain

Mitten im Ohmtal gelegen, glänzt Kirchhain mit seinen Einkaufsmöglichkeiten und dem breiten Bildungs- und Betreuungsangebot. Darauf gründet sich der Ruf als familienfreundlcihe Stadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kirchhain

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr