Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Café Noll und "Vinartealba"

Lesertipps Café Noll und "Vinartealba"

Grillhähnchen und Torte gibt es im Café Noll in Kirchhain, in Großseelheim ist der Feinkost-Geheimtipp "Vinartealba" zu finden.

Voriger Artikel
„Liebenswerte Überschaubarkeit“
Nächster Artikel
Kirchhain in Daten und Fakten

Im Café Noll in Kirchhain mischt sich unter den Duft frisch gebackener Kuchen mittags der herzhafte Geruch von knusprig gegrillten Hähnchen. Die Idee, in der Konditorei auch Grillhähnchen zu verkaufen, hatte Oskar Noll in den 60er Jahren. Sein Sohn Achim führt sie weiter. Die Würzmischung ist ein geheimes Familienrezept, an dem schon lange nichts mehr verändert wurde. Hähnchen gibt es nur auf Vorbestellung, damit sie auch wirklich frisch und lecker sind.

Es gilt als Geheimtipp: „Vinartealba – Weine, Feinkost, Kultur“ in Großseelheim. Alles dreht sich dort um die Stadt Alba im Piemont. In italienischem Ambiente bietet „Vinartealba“ seinen Besuchern kulinarische und landestypische Delikatessen aus der Region um Alba, von Wein über Trüffelprodukte, Feinkost und Schokolade bis hin zu Kaffee. Darüber hinaus vermitteln Elke und Horst Barthel bei Kulturveranstaltungen und Verkostungen die Besonderheiten der Region.

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 17: Kirchhain

Mitten im Ohmtal gelegen, glänzt Kirchhain mit seinen Einkaufsmöglichkeiten und dem breiten Bildungs- und Betreuungsangebot. Darauf gründet sich der Ruf als familienfreundlcihe Stadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kirchhain

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr