Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Landgrafenschloss Biedenkopf

Kulturdenkmal Landgrafenschloss Biedenkopf

Nicht nur Marburg kann auf ein Landgrafenschloss verweisen. In Biedenkopf thront das Landgrafenschloss Heinrich III. hoch und majestätisch über dem Lahntal.

Voriger Artikel
Die Sackpfeife
Nächster Artikel
Der Grenzgang

Heinrich III. zu Hessen Marburg errichtete das Landgrafenschloss Biedenkopf im 15. Jahrhundert. Die landgräfliche Familie hat das Schloss aber nie bezogen, weil sie ihren Wohnsitz in Marburg hatte. Zwischen 1577 und 1842 wurde das Schloss zweckentfremdet und als Getreidespeicher genutzt, in dem die bäuerlichen Abgaben gelagert wurden. Heute zählt das Bauwerk zu den bedeutenden Kulturdenkmälern Hessens. Es beherbergt seit 1908 das Hinterlandmuseum und verfügt über eine umfangreiche Trachtensammlung, die auch überregional große Bedeutung erlangt hat.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 14: Biedenkopf

Der Luftkurort Biedenkopf, die einstige Kreisstadt im früheren Altkreis Biedenkopf, ist noch heute so etwas wie die Hauptstadt des Hinterlandes. Hoch über ihren Dächern prangt das Schloss.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Biedenkopf

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr