Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Biedenkopf Der Grenzgang
Landkreis Unsere Heimat Biedenkopf Der Grenzgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 03.09.2009

Der Grenzgang in Biedenkopf ist ein einzigartiges Fest, bei dem alle sieben Jahre an drei Tagen die Grenze des Biedenkopfer Stadtwaldes abgelaufen wird. Der Brauch hat seinen Ursprung in den Grenzbegehungen im Mittelalter. Die an den Wald angrenzenden Nachbarn versuchten, die Grenzmarkierungen zu ändern und den Biedenkopfern ein Stück Wald zu nehmen. Beim Grenzgang 2012 werden der furchterregend angemalte Mohr und die peitschenknallenden Wettläufer die Bewohner der Nachbargemeinden wieder erschrecken und davon abhalten, Grenzsteine zu versetzen.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Nicht nur Marburg kann auf ein Landgrafenschloss verweisen. In Biedenkopf thront das Landgrafenschloss Heinrich III. hoch und majestätisch über dem Lahntal.

03.09.2009

Es müssen nicht gleich die Alpen sein. In Biedenkopf reicht schon ein kleiner Ausflug von weniger als 10 Kilometern, um ins nächste Wintersportgebiet zu kommen.

03.09.2009
Biedenkopf "Unsere Heimat" Folge 14: Biedenkopf - Fachwerk ziert den Stadtkern

Der Luftkurort Biedenkopf, die einstige Kreisstadt im früheren Altkreis Biedenkopf, ist noch heute so etwas wie die Hauptstadt des Hinterlandes. Hoch über ihren Dächern prangt das Schloss.

16.10.2009