Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Selbst gemacht und selbst verkauft

Lesertipps Selbst gemacht und selbst verkauft

Selbst gebackener Kuchen ist einer der Publikumsmagneten im Restaurant im Bürgerhaus Bad Endbach. Die 82-jährige Elisabeth Michel betreibt seit 1958 einen Tante-Emma-Laden in Wommelshausen.

Voriger Artikel
„Ich nutze eifrig die Wanderwege“
Nächster Artikel
Bad Endbach in Daten und Fakten

Im Mai übernahm Hans-Georg Kühbauch (52, Foto, oben) das Café Restaurant am Kur- und Bürgerhaus in Bad Endbach. Bei schönem Wetter können bis zu 50 Gäste auf der Terrasse die Ruhe des Kurparks genießen. Im Gastraum haben 60 Personen Platz. Zur den Spezialitäten des Hauses zählen frische Waffeln sowie selbst gebackener Kuchen. Zudem bietet der Gastronom saisonale Speisen an. Beim Kochen bevorzugt Kühbauch Produkte von heimischen Erzeugern.

Seit 1958 betreibt die 82-jährige Elisabeth Michel ein Tante-Emma-Lädchen in Wommelshausen in der Gartenstraße 2. „Ich will das Lädchen für die Leute im Ort erhalten“, sagt sie. Früher gab es dort noch acht Geschäfte, nun ist ihr Lädchen das einzige. Die Ladeninhaberin kümmert sich um fast alles selbst und steht von morgens bis abends an der Kasse. Im Sommer bietet sie auf einer Freiterrasse Kaffee und Kuchen für Wanderer an. Ein Leben ohne Arbeit ist für sie unvorstellbar.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 18: Bad Endbach

Der als Kneipp-Heilbad anerkannte Kurort liegt im Zentrum des Gladenbacher Berglandes und ist umringt von einer bewaldeten Hügellandschaft. Ein idealer Ort für Ruhe und Erholung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Endbach

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr