Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nanotechnologie im Einsatz

Präzisionsmessung Nanotechnologie im Einsatz

Absolute Spitzengenauigkeit ist die Voraussetzung für die Arbeit der Firma Feinmess. Bei der Vermessung von Industriebauteilen geht es um zehntausendstel-Millimeter-Genauigkeit.

Voriger Artikel
Club „Oxygen“
Nächster Artikel
Gesundheitsurlaub im Forellenhof

Die europaweit operierende Bottenhorner Firma Feinmess wurde 1993 von Michael Trenk gegründet. In klimatisierter Laborumgebung kommen computergesteuerte Messgeräte zum Einsatz, die zehntausendstel-millimetergenau Bauteile für die Industrie nachmessen. Die Mitarbeiter prüfen, ob die Bauteile den Vorgaben des Konstrukteurs entsprechen. Nachgemessen werden zum Beispiel Bauteile für Turbinen, Triebwerke, Motorblöcke und Kurbelwellen. Seit 2003 ist „Feinmess“ als eine von bundesweit fünf DKD-Stellen (Deutscher Kalibrier-Dienst) anerkannt.

weiter

zurück zum Hauptartikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Unsere Heimat" Folge 18: Bad Endbach

Der als Kneipp-Heilbad anerkannte Kurort liegt im Zentrum des Gladenbacher Berglandes und ist umringt von einer bewaldeten Hügellandschaft. Ein idealer Ort für Ruhe und Erholung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Endbach

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr