Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis „Wunder-Bar“, wenn aus Wasser Wein wird
Landkreis Südkreis „Wunder-Bar“, wenn aus Wasser Wein wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 16.07.2013
Sechzig Kinder standen beim Musical "Wunder-Bar" auf der Bühne. Quelle: Martina Becker
Leidenhofen

Es war das Werk von einer Woche konzentrierter Arbeit. Dass hierbei viel Spaß und Leidenschaft mit im Spiel war, diesen Eindruck konnten die rund 250 Zuschauer am Sonntag schnell gewinnen.

Ein von A bis Z einstudiertes und leidenschaftlich auf die Bühne gebrachtes Kinder-Musical war das Ergebnis der diesjährigen Ferienspiele beim CVJM Ebsdorf. Sechzig Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis zwölf Jahren hatten sich für dieses musikalische Projekt, das viel eine gute Portion Freude an Gesang und Theater voraussetzte, angemeldet (wir berichteten).

„Wunder-Bar“, unter diesem Titel warb der Verein für sein Angebot. „Die Idee dafür kam von unserem Vereinsmitglied Marie-Josephine Mink aus Ebsdorf“, erzählte Margitta Reuter, zweite Vorsitzende und Leiterin des Projektes. Das sehr musikalische Vereinsmitglied habe bereits ein Weihnachtsmusical geschrieben und auch „Wunder-Bar“ getextet sowie komponiert. Inhaltlich basierte das Musical auf der biblischen Geschichte Hochzeit zu Kana aus dem Johannes-Evangelium. Hier ging es um das erste von Jesus vollbrachte Wunder, als er anlässlich einer Hochzeit, bei der der Wein ausgegangen war, Wasser zu Wein werden ließ. Im Musical trug sich dieses Ereignis in der heutigen Zeit zu.

Sieben mitreißende Chorlieder, Sologesang, Theaterszenen und Tanz ergänzten sich zu einer runden Aufführung, die am Ende von den Zuschauerinnen und Zuschauern mit donnerndem Applaus belohnt wurde. Viele Familienangehörige staunten, welches Talent in ihren Kindern, Geschwistern oder Enkeln steckt. Die jeweiligen Begabungen aus den Kindern herauszukitzeln, diese Herausforderung war Mink und dem jungen Mitarbeiterteam des CVJM gut gelungen.

Neben den täglich rund vierstündigen Proben fürs Musical hatten die Kinder während des Ferienprojekts auch die bunte Theaterkulisse gefertigt und T-Shirts für die Bühnenkleidung gebatikt.

Den letzten Schliff erhielt der einstündige Auftritt durch die Begleitung einer dreiköpfigen Band. Dieses gelungene Ferienspielfinale, das statt des Gemeindegottesdienstes stattfand, wurde im Anschluss tüchtig gefeiert.

von Martina Becker

Wer ist der Verursacher der Schäden an den Zäunen von Pferde- und Rinderkoppeln an der Par Allna? Hessen Mobil hofft auf Hinweise.

16.07.2013

Erhebliche Verspätungen bis hin zu gestrichenen Fahrten müssen Kunden der Bahn seit Dienstagmorgen in Kauf nehmen. 

16.07.2013

In der jüngsten Gemeindevertretersitzung sprachen die Weimarer Parlamentarier unter anderem über den Hochwasserschutz. Und wollen handeln.

15.07.2013