Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Wittelsberger tauschen untereinander Bücher aus
Landkreis Südkreis Wittelsberger tauschen untereinander Bücher aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 06.12.2009
Vereinsmitglied Heike Schick las bei der Eröffnung der Bücherbank in Wittelsberg den kleinen Besuchern etwas vor. Quelle: Martina Becker

Wittelsberg. Bücher sind kleine Schätze, die man nicht wegwirft, auch wenn sie nach dem Lesen nur noch unnötigen Platz wegnehmen. Sinn macht es, wenn man sie weitergeben oder im günstigsten Fall einfach tauschen kann. Diese Idee hat die Dorfgemeinschaft Wittelsberg umgesetzt und am vergangenen Samstagnachmittag der Öffentlichkeit präsentiert.

In den Räumen der ehemaligen Raiffeisenbank wurde eine Bücherei – die „Bücherbank“ Wittelsberg – eingeweiht. Ihre Besonderheit ist, dass hier auf alle sonst üblichen Formalitäten verzichtet wird. In dieser Tauschbücherei seien alle Bücher Geschenke von Lesefreunden und Lesefreundinnen, die darauf warteten, noch einmal gelesen zu werden, erklärte Fredericke Damm, Vorstandsmitglied der Dorfgemeinschaft Wittelsberg und Ideengeberin für die Bücherbank. Die Bücher können ab sofort ganz nach Belieben mitgenommen, gelesen oder eingetauscht werden.

In der Bücherbank gibt es daher auch keine Registrierung und keine Ausleihzeiten. Selbst feste Öffnungszeiten gibt es nicht, denn jeder Besitzer einer EC-Karte kann sich Zutritt zu den Büchern verschaffen. Das ist möglich, weil sie sich in den Räumen der ehemaligen Raiffeisengeschäftsstelle befinden und hier auch die Selbstbedienungszone der Bank ist. „Dieser Umstand ist ein großes Glück, und auch der Standort in der Mitte des Ortes sowie das alte Fachwerkgebäude hätten nicht besser gewählt werden können“, betonte Damm.

von Martina Becker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Insgesamt zwölf Jugendliche aus England und Spanien waren zuletzt in Niederwalgern zu Gast. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der dortigen Gesamtschule befassten sie sich mit dem Thema Nachhaltigkeit.

03.12.2009

Wo liegt der Ursprung des Weihnachtsbaumes, und wie wurde er im Laufe der Jahrhunderte geschmückt? Diese Fragen beantwortete die Weihnachtsausstellung in „Wenze Ställche“.

01.12.2009

Seit Freitag ist der erste fertiggestellte Teilabschnitt der B3 Richtung Gießen freigegeben.

27.11.2009
Anzeige