Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wermertshausen putzt sich heraus

Grenzgang Wermertshausen putzt sich heraus

Im Mai wollen die Wermertshäuser zum zweiten Mal ihre Grenzen abschreiten. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Voriger Artikel
Wanderer setzen auf jungen Vorstand
Nächster Artikel
Pausenloses Pausenvergnügen

Wermertshäuser schnitten an der Gemarkungsgrenze zu Roßdorf umgestürzte Bäume in Stücke, um sie abzutransportieren.

Quelle: Stefan Weisbrod

Wermertshausen. Am 16. Mai wollen die Wermertshäuser ihr Fest feiern. Schon vor drei Jahren schritten sie ihre Grenze ab. Der Erfolg der Premiere animierte engagierte Einwohner zu einer Neuauflage, erklärte Ortsvorsteher Friedhelm Maikranz gegenüber der OP. Um einen Grenzgang überhaupt möglich zu machen, waren am Samstag zahlreiche Wermertshäuser im Einsatz. Rund 30 Personen versammelten sich morgens am Bürgerhaus des kleinen Dorfes. Während sich einige von ihnen darum kümmerten, den Ort und Wege von umherliegenden Unrat zu befreien, brachen andere direkt in Richtung des Waldes an der Gemarkungsgrenze zu Roßberg auf.

von Stefan Weisbrod

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr