Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Werbeaktion für Jugendfeuerwehr zeigt Wirkung

In Dreihausen Werbeaktion für Jugendfeuerwehr zeigt Wirkung

Der 367 Mitglieder starke Feuerwehr-Verein Dreihausen sah sich in der Jahreshauptversammlung für die Zukunft personell gut gerüstet. Durch Werbeaktionen stabilisierte er sein Fundament.

Voriger Artikel
"Es brennt - ich bin alleine zu Hause"
Nächster Artikel
Niederweimar steht hoch im Kurs

Peter Engel (von links), Konrad Bodenbender, Matthias Grau, Doreliese Mink, Peter Debelius, Margarete Grebing, Hans-Konrad Wagner (Schriftführer), Wolfgang Schmidt und Christian Böttrich.

Quelle: Martina Becker

Dreihausen. Es lief ziemlich rund bei der Feuerwehr in Dreihausen, sowohl im Vereinsleben als auch in der Einsatzabteilung. "Arbeit" gab es im letzten Jahr zwar deutlich weniger. Abgerufen wurde allerdings die ganze Vielfalt der Kompetenzen.

Insgesamt waren es 23 Alarmierungen, zu denen die aktiven Brandschützer gerufen wurden. "Das sind 50 Prozent weniger, als im letzten Jahr", informierte der Vorsitzende Wolfgang Schmidt die etwa fünfzig Versammlungsteilnehmer. Geholfen wurde beispielsweise bei Verkehrsunfällen, Wohnhausbränden oder einem mittelgroßen Waldbrand. Hilfeleistungseinsätze der Stufe 1, wie etwa Wasser im Keller oder Ölspurbeseitigung gab es mehrfach. "Unsere größte Herausforderung war ein Wohnungsbrand in Dreihausen, der mit Unterstützung anderer Wehren erst nach sechs Stunden beendet war", berichtete der Vorsitzende.

Ein gutes Gefühl für die Arbeit in der Zukunft gaben den Aktiven die vier Neuzugänge in der Einsatzabteilung. Ebenso positiv sah man die deutliche Verstärkung der Jugendabteilung. Eine Werbeaktion in der Grundschule hatte zehn Eintritte beschert. Damit stieg der Mitgliederzahl auf 18 Jugendliche. Daniel Träger, stellvertretender Jugendfeuerwehrwart, berichtete ansonsten von einem engagierten Miteinander und zahlreichen Aktivitäten, wie die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben. Höhepunkt sei im Juni der Berufsfeuerwehrtag gewesen. Bei diesem 24-Stunden-Aufenthalt im Feuerwehrhaus wurden die Jugendlichen zu vier "echten" Feuer-Einsätzen gerufen. Ein abwechslungsreiches Jahr erlebte auch die Altersabteilung. Wilfried Merkel berichtete von schönem Miteinander bei Fackelwanderung, Grillabend und Tagesfahrt. Die Feste des Vereins waren gemischt erfolgreich. Zufrieden war man mit dem traditionellen Familienabend, wiederholt enttäuscht hatte die Maifeier im Feuerwehrhaus. Wegen schlechter Besucherzahlen und schlechter Dienstbereitschaft wird diese vorerst aus dem Programm des Vereins gestrichen. Stattdessen wird es etwas Neues geben - einen "Tag der Dreihäuser Feuerwehr". Am 10. Juni soll dieser unter Mitwirkung des Dreihäuser Musikvereins am Bürgerzentrum stattfinden. Mit verschiedenen Aktionen werden die Jugendfeuerwehr und die Einsatzabteilung für Programm sorgen.

Jörg Vaupel, Vorsitzender der Dreihäuser Vereinsgemeinschaft, berichtete vor der Feuerwehr von dem bevorstehenden "Old- and Youngtimer Treffen" und der Einweihungsfeier des neuen Mehrzweckplatzes. Dieses Fest soll von 17. bis 19. August gefeiert werden.

Ehrungen:

25 Jahre Mitgliedschaft:

Frank Wilhelm, Matthias Grau, Holger Schreiner, Ingelore Geiss, Peter Geiss, Lothar Grün

40 Jahre:

Christian Böttrich, Hermann Piscator, Konrad Bodenbender, Peter Engel, Doreliese Mink, Margarete Grebing, Peter Debelius

von Martina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr