Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Verunglückter Mopedfahrer auch noch bestohlen

Kreisstraße 45 Verunglückter Mopedfahrer auch noch bestohlen

Ein 22-Jähriger wurde bei einem Unfall am Montagmorgen verletzt und obendrein auch noch bestohlen, wie die Polizei berichtet. Der Unfall ereignete sich gegen 8.25 Uhr auf der K 45 zwischen Dreihausen und Leidenhofen. Aus dem Rucksack des Fahrers fehlte Geld. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Randalierer richten Sachschaden an
Nächster Artikel
Mit Granate zur Polizei spaziert

Symbolfoto: Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls bei Leidenhofen.

Quelle: Thorsten Richter

Leidenhofen. "Als wäre ein 22-jähriger Zweiradfahrer durch den Unfall nicht schon genug gestraft", sagt Polizeipressesprecher Martin Ahlich. Der junge Mann habe zudem angezeigt, dass jemand offenbar seine unfallbedingte Hilflosigkeit zu einem Diebstahl von Bargeld aus seinem Rucksack ausgenutzt habe.

Der junge Mann kam am Montag gegen 8.25 Uhr auf der Kreisstraße 45 zwischen Dreihausen und Leidenhofen aus unbekanntem Grund von der Straße ab. Fahrer und Moped lagen 25 bis 30 Meter von der Straße entfernt auf der Wiese, berichtet die Polizei. Ein Rettungswagen habe den Verletzten ins Krankenhaus transportiert. Er berichtete später, dass eine unbekannte Person ihm an der Unfallstelle Bargeld aus seinem Rucksack gestohlen habe. Eine Beschreibung des Unbekannten gibt es nicht.

Hinweise nimmt die Polizei Marburg unter 06421/4060 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr