Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Tiefbauarbeiten kommen voran

Fronhausen Tiefbauarbeiten kommen voran

Nach kurzer, wetterbedingter Verzögerung wurde mit den Tiefbauarbeiten zum Ausbau des Nahwärmenetzes der Bioenergiegenossenschaft Fronhausen begonnen.

Voriger Artikel
Mann hält Schlagen der Ehefrau für gerechtfertigt
Nächster Artikel
Bürgermeister widerspricht „vorsorglich“ Beschluss

Die Bioenergiegenossenschaft Fronhausen freut sich, dass die Tiefbauarbeiten für das Nahwärmenetz vorangehen.

Quelle: Privatfoto

Fronhausen. Nachdem im Dezember die Rohre auf dem Gelände der schon im Betrieb befindlichen Biogasanlage verlegt wurden, wird seit Mitte Januar an der Rohrführung in der Gießener Straße gearbeitet.

Damit soll das Pflege- und  Altenheim „Haus am Park“ möglichst bald mit Wärme versorgt werden. 

Momentan beschränken sich die Arbeiten nach Angaben der Genossenschaft auf die etwa 200 Meter lange Leitung von der Feldscheune bis zum Heizkessel des Alten- und Pflegeheims. Die etwa 1.000 Meter lange Leitung von der Biogasanlage zur Feldscheune folge danach und diene nach einer Erweiterung des Nahwärmenetzes als Zuleitung für das geplante Netz Fronhausen Süd.

Die Bauarbeiten sollen, je nach Witterung, Ende Februar bis Mitte März abgeschlossen sein.

von unseren Redakteuren

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr