Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Schwieriger Start für den Bürgerbus
Landkreis Südkreis Schwieriger Start für den Bürgerbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 16.12.2010
Elfriede Detemple aus Oberweimar steigt am Rathaus Niederweimar in den Bürgerbus ein. Fahrer Waldemar Kullmann (rechts) und die Initiatoren Werner Reif (links) und Horst Nau freuen sich über jeden Fahrgast. Quelle: Stefan Weisbrod

Niederweimar. Das derzeit kostenlose Angebot wird nach Meinung der Initiatoren „gut angenommen“. Doch: Lediglich 62 Personen fuhren in den ersten 13 Wochen mit dem für bis zu acht Fahrgäste ausgelegten Kleinbus der Gemeinde.

„Natürlich sollen es später einmal mehr sein. Die Erfahrung aus anderen Orten zeigt jedoch, dass der Anfang immer schwierig ist. Im Vergleich sind unsere Zahlen für den Anfang gut“, zieht Horst Nau, Initiator gemeinsam mit dem Seniorenratsvorsitzenden Werner Reif, ein erstes Zwischenfazit.
Seit September verkehrt der Bus dreimal wöchentlich. Zwei- bis viermal pro Tag wird jede der Haltestellen in den Ortsteilen angefahren.
Jeweils um 8.15 Uhr beginnt die 142 Kilometer lange Fahrt am Rathaus in Niederweimar, um kurz nach 14 Uhr kommt der Kleinbus dort wieder an. Montags fährt der Bus zunächst die östlichen Ortsteile an und anschließend die westlichen, dienstags und donnerstags ist es andersherum. Neben den regulären Haltestellen werden auch weitere Punkte angefahren, so etwa das Sportheim am Geiersberg in Roth, der Ortskern Stedebachs, das Niederweimarer Seniorenheim, ein Haltepunkt am Weinberg in Niederweimar oder eben auch das Rathaus.

Bislang werde das Angebot vor allem von Menschen in der zweiten Lebenshälfte genutzt, berichtet Reif. Aber auch jüngere Menschen seien als Fahrgäste willkommen, „gerne auch Kinder, die ihre Freunde in einem anderen Ortsteil besuchen möchten“, bekräftigt er und betont, dass das Angebot während der gesamten Testphase, die nach Wunsch der Initiatoren von einem halben auf ein ganzes Jahr verlängert werden sollte, kostenlos bleibe. „Wir hoffen, dass die Gemeindevertretung entscheidet, die Testphase auszuweiten“, ergänzte Nau.

Der Fahrplan ist unter anderem im Internet unter www.weimar-lahn.de zu finden. Infos zum Bürgerbus: Werner Reif, Telefon 06421/7229, oder Horst Nau, Telefon 06421/78348.

von Stefan Weisbrod

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Anzeige