Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Schützen nun erstmals mit Jugendmannschaft am Start
Landkreis Südkreis Schützen nun erstmals mit Jugendmannschaft am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 11.05.2012
Bernd Schneider (von links), Erich Schneider, Peter Grebe, Arthur Meischt, Marco Kirchner, Dirk Böhmer und Hans-Jürgen Grebe bilden den Vorstand des Niederweimarer Schützenvereins. Quelle: Patricia Kutsch
Niederweimar

„Wir können stolz sein auf die Leistungen der Schützenmannschaften und der Bogenabteilung“, sagte Arthur Meischt, Vorsitzender der Niederweimarer Schützen, während der Jahreshauptversammlung.

Gerade einmal neun Mitglieder waren gekommen, um sich über die Geschicke ihres Vereins zu informieren. Ihnen berichtete Meischt, dass der Verein seit dieser Runde eine Jugendmannschaft stellen könne. „Wir haben viele Jahre darauf hingearbeitet, jetzt hat es geklappt.“ Für die neue Mannschaft habe der Verein daher zugleich in vier neue Jugendgewehre investiert.

Meischt, der bei den Wahlen in seinem Amt bestätigt wurde, erinnerte zudem daran, dass der Schützenverein in zwei Jahren 50 Jahre alt werde. Ab diesem Jahr solle daher das Vereinsheim auf Vordermann gebracht werden: Im Mai werde die Fassade neu gestrichen, eine Außentür solle zugemauert und die Außenbeleuchtung erweitert werden. Auch eine Grundreinigung stehe an. Für diese Vorhaben sei die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder nötig. „Wir benötigen aktive fachliche und finanzielle Hilfe“, betonte er.

Trotz des Jubiläums habe der Vorstand sich gegen eine Bewerbung um die Ausrichtung des Kreisschützenfests ausgesprochen. „Dafür haben wir zu wenig Helfer und eine gute Resonanz aus dem Dorf ist auch nicht zu erwarten.“ Damit erinnerte Meischt an den Dämmerschoppen im vergangenen Jahr, bei dem kaum ein Besucher aus Niederweimar erschienen sei.

Daher werde der Dämmerschoppen in diesem Jahr ausfallen und das Jubiläum solle mit mehreren kleinen Feiern begangen werden.

Statt des Dämmerschoppens soll in diesem Jahr ein Turnier mit Grillabend stattfinden. Nicht nur Schützen, sondern auch Freunde der Mitglieder und des Vereins können sich anmelden und mitmachen. Geplant ist das Turnier für den 21. Juli.

Obwohl im vergangenen Jahr mehr Mitglieder ausgetreten als eingetreten sind, macht Meischt sich keine Sorgen um die Zukunft des Vereins. Die Mitglieder, die der Verein habe, bringen sich selbstständig ein.

von Patricia Kutsch