Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Schneeballschlacht statt Eisvergnügen

Hachborn Schneeballschlacht statt Eisvergnügen

Mit Eislaufen war#s nichts, aber Winterspaß gab es trotzdem: Am Sonntag lieferten sich die verhinderten Hachborner Eisläufer stattdessen kurzerhand eine zünftige Schneeballschlacht.

Voriger Artikel
Kinder ziehen im Februar in Container
Nächster Artikel
Feuerwehr: Findt übernimmt Vorsitz

Schlittschuhlaufen war in Hachborn nicht möglich. Dafür sorgte eine Schneeballschlacht für Spaß.

Quelle: Martina Becker

Hachborn. Auf dem Gelände unterhalb der Kläranlage, direkt neben der L 3085, hatte die Jugendfeuerwehr Hachborn am Sonntagnachmittag eine kleine Feier mit Spaß auf der Eisbahn geplant. Gefeiert wurde, aber das Eisvergnügen fiel der Schmelze um Opfer.

Das Eis war stumpf und der Schnee ziemlich nass. Das tat der Stimmung unter den rund 70 großen und kleinen Besuchern aber keinen Abbruch.

Die Idee für diese Veranstaltung sei während des Weihnachtsmarktes aus der Bevölkerung gekommen, erzählte Feuerwehrjugendwart Andreas Stranghöner. Auf dem Gelände war im Sommer eine Rastplatzanlage für Radfahrer gebaut worden. Die an dieser Stelle als Ausgleichsmaßnahme der Gemeinde erstellte Blänke – eine Mulde, die sich bei Regen zeitweise mit Wasser füllt – bot sich an, um eine Eisbahn anzulegen. In zweitägiger Arbeit hatten die Jugendfeuerwehrmitglieder eine stattliche Eisfläche entstehen lassen. Da das Schlittern auf dem Eis dann dennoch nicht möglich war, hatten die Kinder schnell ein Alternativprogramm. Sie verlegten sich einfach auf eine ausgiebige Schneeballschlacht.

von Martina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr