Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Rother Kirmes beginnt mit Oldienight

Roth Rother Kirmes beginnt mit Oldienight

Drei Tage feiert die Burschen- und Mädchenschaft aus Roth ab Freitag ihre traditionelle Kirmes.

Voriger Artikel
Blechroller tuckern gemütlich zum Edersee
Nächster Artikel
Ernteausfälle im Landkreis

Die Mitglieder der Burschen- und Mädchenschaft Roth fiebern ihrer Kirmes entgegen. Privatfoto

Roth. Vor allem am Samstagabend werden viele Besucher im Zelt auf dem Festplatz am Ortsausgang in Richtung Wenkbach erwartet. Aber auch Freitag und am Sonntag wird einiges geboten.

Los geht‘s am Freitag mit einer Oldienight, was natürlich nur auf das Alter der Musik, nicht unbedingt der Gäste bezogen sein soll. Einlass ist ab 19 Uhr, DJ „Happy Mike“ beginnt etwas später, seine Platten aufzulegen.
Der Höhepunkt der Kirmes wird sicherlich der Samstagabend werden. In diesem Jahr wird erstmals die Coverband „Mixxed Up!!“, die bereits beim Hessentag in Stadtallendorf einen umjubelten Auftritt hatte, der erwartet großen Menge bei der Rocknacht mit Burschen- und Mädchenschaftstreffen einheizen. Zahlreiche Gruppen aus der Region haben sich dafür bereits angemeldet, „kommen kann aber natürlich jeder“, betont Carina Eidam aus dem Vorstand des veranstaltenden Vereins.

Ruhiger – zumindest was die Lautstärke der Musik angeht – wird es am Sonntag zugehen. Nach einem Frühschoppen am Vormittag sind am Nachmittag ab 13.30 Uhr die jüngeren Gäste im Festzelt willkommen. Für den Kindernachmittag haben sich die Mitglieder der Burschen- und Mädchenschaft einige interessante und lustige Spiele ausgedacht. Eine feste Altersgrenze gebe es nicht, erklärt Eidam: „Jedes Kind ist willkommen.“ Zu einer festen Institution bei der Veranstaltung ist der Festgottesdienst geworden, der um 17.30 Uhr beginnen wird. Um etwa 19 Uhr soll die „Original Münchholzhäuser Blaskapelle“ auf die Bühne treten und zum Tanz aufspielen. „Der Stimmungsabend ist für die Menschen aus dem Dorf, aber natürlich auch aus anderen Orten“, erläutert Eidam, die auf zahlreiche Besucher hofft.

von Stefan Weisbrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirmes

An die jüngeren wie auch die etwas älteren Menschen dachten die Mitglieder der Burschen- und Mädchenschaft Roth, als sie das Programm für die Kirmes zusammenstellten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr