Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Prachtvolle und peppige Prunksitzung

Beltershausen Prachtvolle und peppige Prunksitzung

Es ist wirklich nicht nötig, karnevalistisches Treiben in der Ferne zu suchen. Der SV Beltershausen hatte auch in diesem Jahr wieder eine Prunksitzung zusammengestellt, bei dem alle Sinne auf ihre Kosten kamen.

Voriger Artikel
"Wasserhähne" feiern erfolgreiche Faschingspremiere
Nächster Artikel
Ausgelassene Stimmung bei den Narren

Den wilden Westen und Saloonstimmung brachten die „Red White Dancers“ des SV Beltershausen in den Saal.

Quelle: Martina Becker

Beltershausen. Ein Schmaus für die Augen waren am Samstagabend ganz klar die tänzerischen Darbietungen. „Ihr seid unser ganzer Stolz“, sagte Elferratspräsident und Vereinsvorstand Johannes Block zu den jungen Frauen der „Red White Dancers“. Das ist sozusagen die hauseigene Truppe, die schon seit Jahren die Faschingsveranstaltung mit ihren Darbietungen würzt. Mit einem Gardetanz eröffneten sie traditionell den Abend, den sie zu fortgeschrittener Stunde noch einmal mit einem Auftritt als schillernde Saloonmädchen bereicherten.

Nach einem Rednex-Medley zeigten sie einen Showtanz, der die rund 260 Veranstaltungsbesucher vollends begeisterte.

Ein überzeugendes Debüt gab der Beltershäuser Nachwuchs. Die Teenager zeigten eine Choreographie auf „Thriller“ von Michael Jackson. Für diese Monsterparty gab es tosenden Applaus. „Das war großartig“, kommentierte der Präsident.

Aus der „hauseigenen“ Schmiede kam auch das Amüsement aus der Bütt. Elisabeth Debelius und Elisabeth Wege alias „Lisbeth & Trinchen“ hatten vergnügliches Geschwätz aus dem Dorf mitgebracht. Das Gespräch zwischen Dick und Dünn, sprich zwischen Traudel Lauer und Heidi Vogel erheiterte ebenfalls das Publikum.

von Martina Becker

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr