Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Plötzlich ist das Backhaus Kulturdenkmal
Landkreis Südkreis Plötzlich ist das Backhaus Kulturdenkmal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 26.01.2012
Dieses direkt an der Straße stehende Gebäude diente den Wittelsbergern früher einmal als Backhaus.  Seit mehreren Jahrzehnten ist es dem Verfall preisgegeben. Quelle: Götz Schaub

Wittelsberg. Ebsdorfergrunds Bürgermeister Andreas Schulz erhielt dieser Tage Post. Eine Durchschrift mit der Bitte um Kenntnisnahme. Das Schreiben, das in erster Linie an die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Marburg-Biedenkopf gerichtet war, stammt aus dem Landesamt für Denkmalpflege. Es enthält nur die nüchterne Mitteilung, dass das Gebäude Am Marktplatz 12  am 27. November 2011 „mit sofortiger Wirkung als Kulturdenkmal nachgetragen wurde“.

Wieso ? „Das ist ein ganz normaler Vorgang“, sagt Dr. Bernhard Buchstab vom Landesamt für Denkmalpflege in Marburg auf Nachfrage der OP. Er gibt allerdings zu, dass das Gebäude, das unmittelbar an ein weiteres Gebäude grenzt, seinerzeit nicht als Einzelgebäude, und schon gar nicht als Backhaus erkannt worden sei. Nun habe man reagiert und den Nachtrag vorgenommen.

Das wäre in der Tat ein ganz normaler Vorgang, wenn nicht gerade dieses Gebäude  in den Planungen zur Dorferneuerung  eine ganz zentrale Rolle spielen würde. Im Dorfentwicklungskonzept steht an erster Stelle der Prioritätenliste die Umfeldgestaltung im Bereich des Marktplatzes zwischen der Gaststätte Nau und dem Frischemarkt Wilhelm. „Bei der Teilbereichsplanung sollte die funktionale Aufwertung und Nutzung des Gebietes im Vordergrund stehen“, heißt es im Entwicklungskonzept. Mittendrin und direkt an der Straße stehend befindet sich das Backhaus, das möglicherweise zugunsten eines Dorfplatzes abgerissen werden soll.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.