Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Pansenbrühe“ macht den Huskies Beine

Leidenhofen „Pansenbrühe“ macht den Huskies Beine

Der Leidenhofener Schlittenhundeführer („Musher“) Hans Bierau nutzte beim 3. Schlittenhunde-Wagenrennen im Ebsdorfer Grund seinen Heimvorteil und beendete im zweiten Lauf am Sonntag seine Aufholjagd in der Klasse B1 (5 bis 6 Hunde) erfolgreich.

Voriger Artikel
TSV Wittelsberg hat „Vorstand auf Probe“
Nächster Artikel
Ortsumgehung Heskem: zusätzliche Untersuchungen

Das schmeckt: Vor dem Rennen müssen die Hunde viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Und damit sie das auch tun, wird das langweilige wasser mit Pansen aufgepeppt.

Quelle: Michael Agricola

Leidenhofen. Am Samstag nach dem ersten Lauf hatte Bierau noch fast 19 Sekunden Rückstand auf Mario Sagrauske, der mit sechs Sibirian Huskies sogar eine „Hundestärke“ mehr vor seinem Wagen hatte als der Lokalmatador. Am Ende lag Bierau mit einer Gesamtzeit von 27:52 Minuten allerdings eine gute Minute vor dem Konkurrenten (28:56).

Insgesamt gingen am Wochenende 35 Gespanne in 9 Klassen vom Dorfgemeinschaftshaus in Leidenhofen aus auf den sechs Kilometer langen Rundkurs.

Damit die kraftvollen Hunde das Rennen gut durchhalten, müssen sie vorher viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Da sie dies im puren Zustand kaum freiwillig täten, „veredelte“ mancher Musher das Nass im Napf zu einer stärkenden „Kraftbrühe mit Panseneinlage“.

Die Sieger nach je zwei Läufen: Klasse S (Fahrradfahrer, 1 bis 2 Hunde): 1. André Braun (Gesamtzeit 27:05 Minuten); Skandinavier (Läufer mit Hund): Peter Steigerwald (56:02); Klasse D1 (1 bis 2 Hunde): Kerstin Zenkner (31:18); Scooter (Rollerfahrer mit zwei Hunden): Helmut Wichert (32:44); HappyDog (3 bis vier Hunde ab 9 Jahren): Horst Pohl (37:45); Klasse C1 (3 bis 4 Hunde): Lorenz Rink (28:43); Klasse C2 (schwerere Rassen wie Malamute, Samojeden, Grönländer): Thomas Geil (54:09); Klasse B1 (5 bis 6 Hunde): Hans Bierau (27:52); Klasse A (7 bis 8 Hunde): Georg Stock (26:54).

von Michael Agricola

Mehr lesen Sie am Dienstag in der geduckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr