Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ohne Autoabgase auf der L 3048 unterwegs

Autofreier Sonntag Ohne Autoabgase auf der L 3048 unterwegs

Zum sechsten Mal heißt es am Wochenende wieder Bahn frei für Radfahrer und Inliner auf der L 3048.

Voriger Artikel
Puzzleteil zur Energiewende
Nächster Artikel
Tausende sind ohne Auto unterwegs

Vornehmlich Radfahrer nutzten in den vergangenen Jahren das autofreie Angebot auf der L 3048. Aber auch Inline-Skatern und Kutschen steht die Straße offen.

L 3048 Amöneburg – Ebsdorfergrund – Fronhausen. Der sechste autofreie Sonntag auf der L 3048 zwischen Fronhausen und Amöneburg (K 95) steht an. Das heißt, am Sonntag kann nur die Sonne scheinen. Jedenfalls ist einmal mehr alles organisiert für einen schönen Erlebnistag unter dem Motto „Gemeinsam bewegen – miteinander erleben“. Wie gewohnt wird es direkt an der Strecke, aber auch in den Ortslagen viele Angebote für die sportlichen Ausflügler geben. Federführend in der Organisation sind die Gemeinden Fronhausen und Ebsdorfergrund, die Stadt Amöneburg, der Landkreis Marburg-Biedenkopf und die TOuR GmbH. Ausgestaltet werden die Angebote vor Ort zumeist von Vereinen, aber auch Gewerbetreibende und Stammtisch-Gruppen wollen ihren Teil zum Gelingen des Tages beitragen. Die Stärke der Veranstaltung liegt in ihrer Vielseitigkeit, der Mischung aus Unterhaltung, Informationen, Kultur und geselliges Beisammensein.

Weitere Informationen zum autofreien Sonntag auf der L3048 am 20. September gibt es im Internet unter www.autofreier-sonntag.de

von Götz Schaub

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr