Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Ockershäuserin übernimmt den Vorsitz
Landkreis Südkreis Ockershäuserin übernimmt den Vorsitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 25.03.2013
Der neue Vorstand und die ausscheidenden Mitglieder des Landfrauenvereins Ebsdorfergrund (von links) Ute Lepper, Jutta Herzig, Iris Steitz, Elisabeth Mann, Anneliese Mann, Waltraud Beck, Helga Schmidt, Renate Guth, Inge Schneider, Helene Schäfer, Inge Arn
Leidenhofen

Sie bilden sich, sie reisen gerne und auch das gemeinsame Feiern gehört zum Selbstverständnis der Landfrauen Ebsdorfergrund. Das zurückliegende Jahresprogramm des 1970 gegründeten Vereins, der rund 180 Mitglieder umfasst, machte dies deutlich.

Über Gesundheitsthemen wie altersbedingte Augenerkrankungen, Fußzonenreflexmassage, Gedächtnistraining oder entzündlichen Erkrankungen der Gelenke hatten sich die Frauen aus den Orten Ebsdorf, Leidenhofen, Hachborn, Ilschhausen, Erbenhausen, Hassenhausen, Sichertshausen und Bellnhausen weitergebildet.

Zu den insgesamt zwölf Unternehmungen im Winterhalbjahr gehörte ebenso eine Tagesfahrt nach Siegen. Organisiert hatte dieses Programm zum letzten Mal Inge Arnhold. Die Ebsdorferin kann aus persönlichen Gründen das Amt nicht weiter fortführen und stand folglich nicht für die anstehende Vorstandswahl zur Verfügung. Schriftführerin Iris Steitz dankte der scheidenden Vorsitzenden im Namen aller 46 anwesenden Mitglieder für stets leidenschaftliches Engagement.

Nach geheimer Wahl, die von der Bezirksvorsitzenden Ute Lepper geleitet wurde, stand dann die neue Vorsitzende fest. Sigrid Ruppersberg aus Ockershausen, ein langjähriges Vereinsmitglied und bisher Stellvertreterin, wird zukünftig die Geschicke der Landfrauen lenken. Sie ist nach Elisabeth Mann (1970 bis 1993), Anna Mink (bis 1997) und Inge Arnhold die vierte Vorsitzende des Vereins. Abschied aus der vordersten Reihe des Vorstandes nahm auch Inge Schneider. Sie hat zwanzig Jahre die Kasse geführt und ist künftig Beisitzerin im Vorstand.

von Martina Becker

Der Ortsbeirat Wenkbach begrüßt es, dass in Wenkbach ein Kindergarten zur Betreuung von U-3-Kindern eingerichtet werden soll, lehnt aber das ehemalige Lehrerwohnhaus als Standort ab

22.03.2013

Die hessische Standard-Satzung für die Feuerwehren will keine Führungsfiguren im Alter von über 55 Jahren. Doch im Ebsdorfer Grund gehören die 55-Jährigen noch lange nicht zum alten Eisen.

21.03.2013

Die Entwicklung der Erntetechnik ist mehr als erstaunlich. Die Landtechnikfreunde aus Niederwalgern wollen die fortschrittlichen Veränderungen an einem Aktionstag für die ganze Familie im August darstellen.

20.03.2013