Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Nach Badeunfall: Betreiber sucht den Dialog

Seepark Nach Badeunfall: Betreiber sucht den Dialog

Günter Gerkau, Besitzer und Betreiber des Seeparks, möchte die Ereignisse rund um den tragischen Bade-Unfall, bei dem ein 25-jähriger Mann ums Leben kam, zum Anlass nehmen, mit der Gemeinde Weimar und verschiedenen Rettungskräften zu sprechen

Voriger Artikel
Heftiger Frontalcrash mitten im Dorf
Nächster Artikel
Nachwuchsarbeit trägt reiche Früchte

Niederweimar. „Bei normalen Betrieb haben wir eigentlich keine Probleme, aber was sich am Sonntag hier abspielte, haben wir so auch noch nie erlebt“, sagt Gerkau im Nachgang des heißesten Tages des Jahres 2012.

Es sei keine Frage, dass Rettungskräfte einen ungehinderten Zugang zum See haben sollen. „Wir werden mit den betreffenden Leuten Gespräche führen“, kündigte er an. Am Sonntag hatte insbesondere die Feuerwehr Probleme, mit ihren Fahrzeugen an den Einsatzort zu gelangen, weil zum einen die Zufahrtsstraße durch wild parkende Autos drastisch verengt war und sich zum anderen einige Menschen nur langsam bis widerwillig von der Liegewiese erhoben, um Platz zu machen.

Die Ersthilfe war im aktuellen Fall schnell am Unglücksort, dem Taucher des Seeparks gelang es sogar, den Verunglückten relativ schnell zu finden, doch war das Leben des Mannes anschließend nicht mehr zu retten, weil er offenbar schon zu lange im Wasser gelegen hatte. Von der ersten sporadischen Suche von Begleitern des Verunglückten bis zur tatsächlichen Alarmierung waren schon mehr als 20 Minuten vergangen, bis zur Rettung ungefähr nochmal die gleiche Zeit.

Gerkau hatte mittlerweile auch direkten Kontakt zu einem Bruder des Verunglückten. Er sprach ihm sein Beileid aus und lud ihn ein, den Ort des Unglücks selbst in Augenschein zu nehmen.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr