Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
„Meilenstein für ein großes Projekt“

Freigabe der Erschließungsstraße „Meilenstein für ein großes Projekt“

Vier Monate wurde gebaut, geteert und geschuftet. Jetzt wurde die Erschließungsstraße für das neue Gewerbegebiet „Kammäcker/Biegen“ offiziell freigegeben.

Voriger Artikel
Elf Prozent der Bürger wollen wegziehen
Nächster Artikel
Gaudi auf dem „Wenkbächer Volksfest“

Die Erschließungsstraße im Gewerbegebiet „Kammäcker/Biegen“ wurde nach vier Monaten Bauzeit fertiggestellt. Jetzt können auch Fahrradfahrer die Straße nutzen.

Quelle: Tobias Hirsch

Fronhausen. „Diese Freigabe ist ein Meilenstein für ein großes Projekt“, freute sich Fronhausens Bürgermeister Reinhold Weber (BfF) über die Fertigstellung der 600.000 Euro teuren Straße. Es sei sicher eine finanzielle Belastung für alle Beteiligten, aber gleichzeitig eine Investition, die sich lohne, betonte Weber. 90 Prozent der Kosten müssen die Anlieger tragen, den Rest zahlt die Gemeinde.

Etwa elf Hektar Gewerbefläche sind laut Plan erschlossen. Neben der Ansiedlung der Firma Optik Schneider und weiterer Unternehmen mit Hauptsitz Fronhausen, biete das Gebiet auch Erweiterungsmöglichkeiten für ortsansässige Unternehmen. Um für die Grundstücke eine optimale Erschließung sicherzustellen, laufe derzeit ein Bauumlegungsverfahren, erläutert Weber weiter.

Die Straße werde 6,5 Meter breit sein und durch einen gepflasterten 2,5 Meter breiten kombinierten Fuß- und Radweg den Lahnradweg ergänzen. Auch der ökologische Aspekt wurde beachtet: Neben der Straße entstehe derzeit ein 8,5 Hektar großes Ausgleichsgebiet mit Flachwasserzonen und Rast- und Brutplätzen für Vögel. Auf der Baustraße wird zudem ein Schutzwall errichtet, der das Ausgleichsgebiet von dem Gewerbegebiet abgrenzen soll.

Besonders erfreulich, so Weber, sei die Tatsache, dass am Ende der „Biegenstraße“ an der Einmündung zur Landesstraße die lange geforderte Ampelanlage vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Kürze eingerichtet wird. So könnten Radfahrer und Fußgänger den Bereich endlich gefahrlos überqueren.

von Heiko Krause

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr