Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Mehr als 1.000 Menschen im Hanf-Labyrinth

Niederweimar Mehr als 1.000 Menschen im Hanf-Labyrinth

Die „Mission Possible“ ist erfüllt. Der Verein Motivés aus Kirchvers hat auf interessante Art und Weise mehr als 1.000 Labyrinth-Besucher auf den Klimawandel aufmerksam gemacht.

Voriger Artikel
Motivation nähert sich dem Nullpunkt
Nächster Artikel
Mit 20 hat man noch Träume

Familie Eichelbaum aus Marburg führte ihren Besuch aus Witten und Israel am Sonntag in den Hanf-Parcours bei Niederweimar. Insgesamt nutzen weit mehr als 1.000 Menschen das Angebot des Vereins Motivés aus Kirchvers.

Quelle: Götz Schaub

Niederweimar. Wer wusste bis dato schon, dass ein simples T-Shirt schon 34.000 Kilometer hinter sich hat, wenn man es das erste Mal überstreift?

Projektleiter Manuel Kästner: „Für uns vom Verein Motivés und all unseren ehrenamtlichen Mithelfern war es eine erfahrungsreiche und anstrengende Zeit. Das Feedback der Besucher war durchweg positiv und wir haben eine ganze Menge an spannenden und interessanten Gesprächen geführt.

Wir überlegen, dieses Projekt in der Region zu wiederholen.” Am Schlusstag, also am Sonntag, kamen noch einmal viele Menschen zum Labyrinth und genossen die einzigartige Atmosphäre.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr