Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Landesstraße ist frei für Radfahrer

Autofreier Sonntag L3048 Landesstraße ist frei für Radfahrer

Es ist alles vorbereitet, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann steht dem Erfolg der neunten Auflage des autofreien Erlebnis-Sonntags auf der L 3048 nichts mehr im Wege. Die Prognosen sind durchaus positiv.

Voriger Artikel
„Wir haben 30.000 Stunden gelacht“
Nächster Artikel
Engagierter Parlamentarier nun im Gemeindevorstand

Viele Besucher des autofreien Erlebnissonntag machen Station in Ebsdorf, um beispielsweise das Hoffest zu besuchen oder den schönen Ortskern zu besichtigen.

Quelle: Privatfoto

Ebsdorfergrund. „Gemeinsam bewegen - miteinander erleben“ lautet das Motto. Zahlreiche Mitmachangebote, Vorführungen, Verkaufs-, Erfrischungs- und Verpflegungsstände an der rund 30 Kilometer langen Strecke und in den Dörfern abseits der Landesstraße 3048 lassen den autofreien Erlebnis-Sonntag sicher wieder zu einem Besucher-Magneten am Wochenende werden. Die Wetteraussichten verheißen zwar nicht mehr die Temperaturen vom vergangenen Wochenende, aber bei angekündigten 19 bis 22 Grad lässt es sich ja auch gut radeln, zumal es trocken bleiben soll.

An der Strecke zwischen Fronhausen und Amöneburg-Brücker Mühle haben alle Radfahrer oder Inline-Fahrer zwischen 9 und 18 Uhr die Qual der Wahl, was sie an diesem Tag erleben wollen. Zentral am Verkehrskreisel in Heskem wird wieder eine Aktionsbühne aufgebaut sein, auf der ab 10.45 Uhr ein Programmpunkt den nächsten jagt (Programm siehe HINTERGRUND). Es lohnt sich auf alle Fälle auch in die Orte, die an der Strecke liegen, hineinzufahren. So finden beispielsweise Hoffeste in Bellnhausen, Ebsdorf und Rauischholzhausen statt.

In Ebsdorfergrund findet auch ein verkaufsoffener Sonntag entlang der Strecke statt. Kinder, die ihrem Drahtesel eine Pause gönnen, haben auf dem Reiterhof Udersbacher Hof in Rauischholzhausen ein schönes Alternativprogramm mit Ponyreiten und Streichelzoo. Auch die kulturellen und historischen „Schmuckstücke“ werden für die Besucher geöffnet sein. Führungen werden beispielsweise im Schloss in Rauischholzhausen angeboten, und in Ebsdorf hat das Flugzeugwrackmuseum seine Pforten geöffnet.

Eine Sonderschau von Autos und Motorrädern wird es in Bellnhausen geben. Eine Ausstellung von Elektrofahrzeugen beim Kreisel in Heskem und rund ums Fahrrad geht es an der Brücker Mühle in Amöneburg. Musik und Darbietungen gibt es nicht nur am Kreisel, sondern auch in Roßdorf und in Rauischholzhausen.

Raum der Stillein Hassenhausen

Egal wo man ist, gegen aufkommenden Hunger und Durst gibt es überall an der Strecke tolle Angebote. Für Kaffee und Kuchen oder Waffeln wird auch reichlich gesorgt sein. Die Strecke ist in ihrer gesamten Länge familienfreundlich, Wer einmal eine richtige Auszeit nehmen möchte, ein paar Minuten der inneren Einkehr und Stille, ist eingeladen, in den Raum der Stille auf dem Gelände der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Hassenhausen, Kapellenweg 1, zu kommen.

Und noch ein Spezial-Tipp: Der Kreisverband Marburg für Obstbau, Garten und Landschaft lädt zum Besuch am Infostand in Ebsdorf in der Hauptstraße 7. Auf „Krafts Hoob“ bietet der Verein ab 9 Uhr zahlreiches Infomaterial zum Thema Obstbau, Garten und Naturschutz an und stellt seine Aktivitäten vor. Obstbau-Fachwarte beantworten Fragen, geben Auskunft und Tipps bei Problemen in und um Ihren Garten.

n Für den Autoverkehr ist die Straße von 8 bis 20 Uhr gesperrt, damit auch die Aufbau und Abbau-Arbeiten an der Strecke nicht gefährdet werden.

Die Verkehrsverbindung zwischen Marburg und Rabenau bleibt über die L 3125 bestehen. Hier erfolgt nur eine Umleitung von Heskem über die Alte Kreisstraße 99 nach Moischt und Marburg. Verkehr aus Richtung Rabenau wird über Leidenhofen und Dreihausen umgeleitet.

Mehr Informationen über alle Stände an der Straße und in den Orten gibt es im Internet unter www.marburg-biedenkopf-tourismus.de

HINTERGRUND

Programm auf der Aktionsbühne am Verkehrskreisel in Heskem:

10.45 Uhr: „Toxic Mixture“, Tanzgruppe des VfL Dreihausen; 11 Uhr: Kinder- und Jugendchor Ebsdorfergrund; 11.15 Uhr: Preisverleihung Luftballonwettbewerb vom 10. Summer-Fun-Festival; 11.30 Uhr: „Sunny Dancers“ Kindertanzgruppe des TSV Dreihausen; 11.45 Uhr: „Dancing Little People“ Kindertanzgruppe des TSV Dreihausen; 12 Uhr: Peter Vollands Solo Rock Show; 13 Uhr: Janne, Sänger und Songwriter aus Ebsdorf; 14 Uhr: Ann-Christin, Songwriterin aus Gießen; 14.45 Uhr: „Flashlights“, Jazz- und Showtanzgruppe des TSV Dreihausen; 15 Uhr: Peter Vollands Solo Rock Show; 16 Uhr: Ann-Christin; 16.45 Uhr: Jugendtanzgruppe“ der Spielvereinigung Rauischholzhausen, 17 Uhr: Motionz Dance School Marburg, Tanzschule aus Marburg.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr