Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lahnbrücke wird in diesem Jahr saniert

In Sichertshausen Lahnbrücke wird in diesem Jahr saniert

159000 Euro sind für die Gemeinde Fronhausen sehr viel Geld. Doch im Vergleich zu den Gesamtkosten in Höhe von 793000 Euro für die Brückensanierung noch eine erträgliche Belastung.

Voriger Artikel
Viele helfende Hände sorgen für eine noch größere Theke
Nächster Artikel
Höchste Auszeichnung für Konrad Lauer

Ein Blick von der Brücke auf die Lahn.

Quelle: Götz Schaub

Sichertshausen. Vor fast genau einem Jahr stellte das Fronhäuser Gemeindeparlament die Weichen für die Sanierung der Lahnbrücke bei Sichertshausen. Der denkmalgeschützte Bau aus dem Jahr 1919 verbindet den Ort mit Feldern auf der anderen Seite der Lahn, wird also vornehmlich von schweren landwirtschaftlichen Fahrzeugen, aber natürlich auch von Fahrradfahrern und Wanderern genutzt.

Nach einer eingehenden Untersuchung im Jahr 2006 wurden an der Brücke massive Schäden festgestellt, die dazu führten, dass nur noch Fahrzeuge bis zu fünf Tonnen über die Brücke fahren durften. Die letzten größeren Reparaturarbeiten liegen gut 60 Jahre zurück, sodass es auch an der Zeit ist, etwas zu unternehmen. Die Brückenbreite wird von bisher 4,80 Meter auf 5,30 Meter festgesetzt. Im Februar hatten Experten dem Ortsbeirat Sichertshausen, die Sanierungsarbeiten im Detail vorgestellt (die OP berichtete). Dabei ging es ihnen auch darum, deutlich zu machen, dass die Brücke modernen Standards entsprechen wird, ohne ihren historischen Charakter zu verlieren.

„Durch die zwischenzeitlich ausgesprochene denkmalschutzrechtliche Genehmigung ist davon auszugehen, dass nach Abschluss der Ausschreibungen der Umsetzung nun nichts mehr im Wege steht“, sagt Fronhausens Bürgermeister Reinhold Weber. Will die Gemeinde auch in den Genuss des 80-prozentigen Zuschusses aus EU-Mitteln kommen, ist es auch zwingend notwendig, dass die Arbeiten in diesem Jahr vonstatten gehen.

Weber äußert sich zuversichtlich, dass Mitte nächsten Monats begonnen werden kann und die Arbeiten bis Ende Oktober abgeschlossen sein werden. In früheren Gesprächen wurde in diesem Zusammenhang noch Ende September angegeben.

Der Lange-Hessen-Radweg, der von Fronhausen nach Amöneburg führt, wird normalerweise auch über die Lahnbrücke bei Sichertshausen geführt. Weil die Brücke jedoch während der Bauarbeiten voll gesperrt sein wird, geht es für die Radfahrer bei Bellnhausen über die Lahn. Der Boot- und Kanuverkehr soll hingegen nicht beeinträchtigt werden.

Wie sehr die Sichertshäuser an ihrer Brücke als „Wahrzeichen“ hängen, demonstrierten sie 2009, als die Dorfgemeinschaft an der Brücke deren 90. Geburtstag feierte.

Wenn die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sind, können ganz sicher auch schon dieVorüberlegungen für das 100-jährige Bestehen der Brücke im Jahr 2019 beginnen.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr