Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Kulturdenkmal behält seinen Charakter

Kultur Kulturdenkmal behält seinen Charakter

Die ehemalige Fronhäuser Schule ist seit rund 40 Jahre das Rathaus der Gemeinde Fronhausen. Mit einer umfangreichen Renovierung wurde das Innere des 90 Jahre alten Gebäudes „modernen Ansprüchen“ angepasst.

Voriger Artikel
„Geht nicht um Gewinnerwirtschaftung“
Nächster Artikel
„Team-Wolf“ träumt von Weltreise per Schiff

Fronhäuser Bürger besuchten das renovierte Rathaus und begutachteten unter anderem das neu gestaltete Treppenhaus, das mit einer Kunstausstellung abgerundet wird.

Quelle: Martina Becker

 Fronhausen. „Das Rathaus ist für das Leben in einer Gemeinde von herausragender Bedeutung“, sagte Bürgermeister Reinhold Weber zur Einweihungsfeier. Dass diese Bedeutung auch ein angemessenes Erscheinungsbild braucht, darüber waren sich die Gemeindevertreter einig.

Sie hatten im Rahmen des Konjunkturpaketes beschlossen, das über 90 Jahre alte Rathaus grundlegend renovieren zu lassen. Unter „Bewahrung alter Bauteile“ wurde in einem viermonatigen Umbau das Innere des Gebäudes „modern, freundlich, transparent, übersichtlich und bürgernah“ umgebaut. Kernstück der Arbeiten war die energetische Sanierung. Hierfür wurden Decken und Heizkörpernischen gedämmt und Fenster erneuert.

Umgebaut wurde der Eingangsbereich. Es erwartet den Besucher jetzt eine moderne Information mit „attraktivem“ Wartebereich. Hier wurde auf behindertengerechte Ausführung geachtet. Diesen Ansprüchen wird außerdem die neue Eingangstür und das neue WC gerecht.

Zu einem „zeitgemäßen“ Archiv und Sozialraum wurden die Nebenräume im Erdgeschoss umgebaut. Darüber hinaus erfuhren das Treppenhaus und die Flure eine Sanierung und auch ein neues Sitzungszimmer entstand. Die Baukosten für all diese Maßnahmen lagen bei 227.300 Euro.

von Martina Becker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr