Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kindertagesstätte wird modernisiert

Investitionen 2014 Kindertagesstätte wird modernisiert

2013 investierte die Gemeinde 370650 Euro in die Kindertagesstätte Sonnenschein. In 2014 kommen weitere 45000 Euro für Treppe, Fenster und Wanddämmung hinzu.

Voriger Artikel
Heiße Rhythmen für den guten Zweck
Nächster Artikel
Ein Spielplatz pro Ort soll reichen

Uwe Hamatschek, Fachbereich Bauen, Planen und Bürgermeister Andreas Schulz stehen an der Kindertagesstätte in Beltershausen-Frauenberg. 2014 wird im Schwerpunkt in die Vorderseite des Gebäudes investiert.

Quelle: Martina Becker

Beltershausen. Die Liste der Investitionen in diesem Jahr war lang. Sie begann beim Anbau für die Unterdreijährigen und endete bei der Erneuerung der Zaunanlage. Damit sind die Arbeiten an dem Gebäude aber noch längst nicht abgeschlossen, sagt Ebsdorfergrunds Bürgermeister Andreas Schulz und kündigte für das kommende Jahr weitere Projekte an, die das Gebäude aufwerten sollen.

Investitionsschwerpunkt wird dann die Eingangsseite der Einrichtung sein. Geplant ist die Dämmung der zur Straßenseite gewandten Fassade, die Erneuerung der noch einfach verglasten Fenster auf dieser Seite und der größte Geldbetrag, sprich 30000 Euro werden in die Sanierung der Treppenlage einschließlich Podest fließen. Überdies stehen noch Arbeiten an der Elektro-Hauptverteilung auf der To-Do-Liste. Für das gesamte Paket ist eine Summe von 45000 Euro im Haushalt vorgesehen. Die Investition in den Standort liegt damit bei rund 415000 Euro für die Jahre 2013 und 2104. Praktisch jeder zehnte Euro des 14 Millionen umfassenden Haushaltsvolumens wird 2014 für die Kinder, die in Ebsdorfergrund ihr Zuhause haben, ausgegeben. 825000 Euro werden dabei von der Gemeinde aufgebracht.

von Martina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr