Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
„Kaffie platt geschwasst“ eröffnet

Fronhausen „Kaffie platt geschwasst“ eröffnet

Es ist schon eine Idee der besonderen Art – das Café im Kuhstall von „Goldonkels“ in der Mitte von Fronhausen. Dorthin lädt der Frauensingkreis am Sonntag zum Kaffeenachmittag mit Programm ein.

Voriger Artikel
TSV will Fußballerinnen im Verein halten
Nächster Artikel
Neue Genossenschaft zapft die Sonne an

Alle Mitwirkenden des Frauensingkreises und die Familie von Schenk freuen sich über die bevorstehende Eröffnung des „Kaffie platt geschwasst“.

Quelle: Martina Becker

Fronhausen. Ein lebendiger Treffpunkt in der Dorfmitte soll es werden - das „Kaffie platt geschwasst“. „Damit bekommt der alte und schon lange nicht mehr genutzte Kuhstall wieder eine sinnvolle Aufgabe“, sagte Gunthram von Schenk. Er hat das Gebäude in der Gießener Straße 8 gegenüber der Metzgerei Hoss dem Frauensingkreis zur Verfügung gestellt. Einmal im Vierteljahr soll hier eine Veranstaltung stattfinden, die, so wird gehofft, Fronhäuser Bürgerinnen und Bürger aller Generationen anspricht.

von Martina Becker

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr