Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Jugendliche zeigen ihre Kenntnisse

Freiwillige Feuerwehr Jugendliche zeigen ihre Kenntnisse

Trotz anhaltendem Regen war das Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Wittelsberg gut besucht. Neben Einsatzübungen der Jugend und der Einsatzabteilung hat der Verein langjährige Mitglieder im Rahmen des Festes geehrt.

Voriger Artikel
Spielmöglichkeiten für Jung und Alt
Nächster Artikel
Ab Freitag ist die B3 offen

Die Jugendabteilung zeigte, was sie bereits gelernt hat. Sie präsentierte den A-Teil des Bundeswettkampfs.

Quelle: Patricia Kutsch

Wittelsberg. Begonnen hat das Fest mit einem Löschangriff der Jugendfeuerwehr. Zehn der Nachwuchsbrandbekämpfer aus Wittelsberg zeigten den A-Teil des Bundeswettkampfs: Ein Angriffstrupp setzt den Verteiler, während der Schlauchtrupp die Wasserleitung legt, bevor der Wassertrupp mit dem Löschangriff beginnen kann. Auch ordentliche Feuerwehrknoten gehören zu diesem Teil der Übungen.

Nach der Jugend hatten die Erwachsenen ihren Auftritt: Die Einsatzabteilung trat mit neun Feuerwehrleuten an und absolvierte eine Übung der Leistungswettkämpfe, wie sie in diesem Jahr bei dem Wettbewerb in Kirchhain beherrscht werden musste. Die Einsatzabteilung stellte nicht nur eine Wasserversorgung her, wie auch die Jugend – sie mussten darüber hinaus Verletzte aus einem imaginären Gebäude befreien und brachten hierfür Atemschutzgeräte zum Einsatz.

Neben dem Programm fürs Auge hatte die Feuerwehr auch für den Hunger der Gäste einiges zu bieten: Bei Pommes, Würstchen, Steaks, geräucherten Forellen und Kuchen verbrachten die Besucher des Festes einen gemütlichen Nachmittag. Einen Höhepunkt der leider etwas verregneten Sommerfeier bildete der Luftballonwettbewerb: Im Herbst werden unter den Besitzern der Luftballons, die den weitesten Weg schafften, wertvolle Preise vergeben. Hierzu zählen etwa Navigationsgeräte, Einkaufsgutscheine und Werkzeuge für den heimischen Handwerker.

Mit dem Sommerfest schafft die Wittelsberger Wehr in jedem Jahr auch einen sehr angenehmen und würdigen Rahmen, um verdiente Mitglieder des Feuerwehrvereins zu ehren.

von Patricia Kutsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr