Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Hoffen auf den passenden Spender

Leukämie Patientin Hoffen auf den passenden Spender

Die 46-jährige Elke aus Wenkbach ist an Leukämie erkrankt. Um ihr und anderen Patienten zu helfen, veranstaltet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Registrierungsaktion.

Voriger Artikel
Neue Ideen für altes Backhaus gesucht
Nächster Artikel
436 Menschen lassen sich für leukämiekranke Frau typisieren.

Elke ist an Leukämie erkrankt – und hofft auf eine Stammzellenspende ihres „genetischen Zwillings“.

Quelle: Privatfoto

Wenkbach . Jeder kann helfen und sich als potenzieller Stammzellspender aufnehmen lassen oder Geld spenden, damit die Typisierungen finanziert werden können.

Im Sommer 2010 erkrankte Elke erstmals an Leukämie. Im April 2011 erlitt die Mutter einer zwölfjährigen Tochter einen Rückfall und braucht nun eine Stammzellspende.

Um Leukämie-Patienten weltweit zu helfen, organisieren Elkes Freunde gemeinsam mit der DKMS eine Registrierungsaktion und hoffen, dass möglichst viele Menschen aus der Region die Gewebemerkmale ihres Blutes bestimmen lassen.

Jeder, der sich als potenzieller Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lässt, ist eine weitere Chance für Patienten weltweit und kann vielleicht schon morgen zum Lebensspender werden. Beginn ist am heutigen Samstag um 10 Uhr im Bürgerhaus Niederweimar.

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr