Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Grüne Spezialitäten frisch vom Markt

Pflanzenbasar Grüne Spezialitäten frisch vom Markt

Längst ist er etabliert, der Pflanzmarkt des Kulturvereins Alte Schule Sichertshausen. Rund 500 Menschen durchstöberten die Stände am Sonntag nach Kräutern, Blumen und Stecklingen.

Voriger Artikel
Webers Informant bleibt geheim
Nächster Artikel
Erinnern und dabei Toleranz vermitteln

Das reichhaltige Angebot an Blumen-, Kräuter- und Gemüsepflanzen zog die Besucher nach Sichertshausen.

Quelle: Martina Becker

Sichertshausen. „Wir haben schon immer versucht, einen Spezialitätenmarkt anzubieten“, erzählte Birgit Nickel, Vorstandsmitglied des Kulturvereins Alte Schule Sichertshausen. Dass das Angebot von hoher Qualität sei, habe sich mit den Jahren herumgesprochen, meinte Nickel. Ausschließlich aus biologischem Anbau waren die Gemüsepflanzen und zum großen Teil auch die Stauden und Kräuter.

Insgesamt 24 Stände umfasste der Markt, umrahmt vom alten Dorfkern.

Neben den zehn Pflanzenanbietern gab es Stände mit Deko für Haus und Garten, Honig, Wein, Seifen, Töpferware und Käse. Das ökologisch geprägte Konzept setzte sich auch bei den Speisen fort - etwa mit Bioreibekuchen vom Bauern.

von Martina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr