Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Glückliche Gesichter

Spende Glückliche Gesichter

Rund 2000 Euro und viele mit Süßigkeiten gefüllte Päckchen fanden gestern auf der Kinderkrebsstation des Marburger Klinikums neue Besitzer.

Voriger Artikel
Weihnachtsgeschenk für Pendler: B-3-Nadelöhr frei
Nächster Artikel
Ärger um Ende des Kitabusses

Die junge Patientin Johanna freut sich sichtlich über das Päckchen, dass ihr der Weihnachtsmann übergab. Auch Peter Becker, so hieß es, soll auf dem Foto zu sehen sein.

Quelle: Stefan Weisbrod

Marburg. Der Weihnachtsmann – einige meinten, er sähe Peter Becker von der Marburger Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder ähnlich – verteilte gestern auf verschiedenen Stationen der Marburger Kinderklinik Päckchen mit Süßigkeiten an die jungen Patienten – und sorgte damit für glückliche Gesichter unter den Kindern.

Die Päckchen kamen vom Dreihäuser Busunternehmen Wagner. Simone und Daniel Wagner übergaben außerdem eine Spende in Höhe von rund 2000 Euro an die Elterninitiative. Das Geld war bei der Nikolausfeier des Unternehmens am 6. Dezember zusammengekommen.

Rund 600 Menschen seien auf dem Betriebsgelände gewesen, „und sie unterstützten den guten Zweck“, freute sich Simone Wagner. Auch habe es bei der Organisation durch Mitarbeiter und Freunde viel Unterstützung gegeben. Bereits zum achten Mal sei der Erlös der Feier an die Initiative gegangen, die unter anderem die Angehörigen der jungen Patienten des Klinikums unterstützt.

von Stefan Weisbrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr