Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Führungskräfte der Fronhäuser Wehr werfen hin
Landkreis Südkreis Führungskräfte der Fronhäuser Wehr werfen hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 16.09.2011
Das Foto zeigt Mitglieder der Fronhäuser Feuerwehr bei einem Rettungseinsatz im Januar dieses Jahres. Ob es noch Einsätze unter der gewohnten Führung geben wird, ist fraglich.

Fronhausen. Für den bisherigen Fronhäuser Gemeindebrandinspektor Eric Schnabel ist der Rücktritt die einzige Lösung, nachdem auch der letzte Versuch der Feuerwehr, mit dem Gemeindevorstand ein klärendes Gespräch über die zuletzt als mangelhaft angesehene Kommunikation zu führen, gescheitert war.

Zwar hatte Bürgermeister Reinhold Weber seinerseits zu einem Dienstgespräch eingeladen, doch schwebte der Wehr zunächst ein weniger formelles Gespräch mit einem Moderatoren vor, um erst einmal auf eine Ebene des Vertrauens zurückzufinden. Erst dann habe man wieder über inhaltliche Dinge sprechen wollen. Am Donnerstag hatte Weber die Einladung der Wehrführung zu einem „Runden Tisch“ mit externen Moderatoren als „rechtswidrig“ bezeichnet und damit seine Teilnahme ausgeschlossen. Allerdings erschien er dann doch am Freitag zur Veranstaltung der Feuerwehr, allerdings nur, um zu schauen, wer als Gemeindevertreter und Gemeindevorstandsmitglied der Einladung der Wehr gefolgt ist.

Diese Aktion des Bürgermeisters brachte für die Feuerwehr das Fass zum Überlaufen. Im Amt verbleiben nur der stellvertretende Wehrführer von Oberwalgern und der Wehrführer von Sichertshausen, alle anderen Mitglieder der feuerwehrtechnischen Führungsriege werden zum 1. September zurücktreten. Weber hält indessen an seinem Dienstgespräch fest.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten OP.

Anzeige