Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Fronhäuser entscheiden in einer Stichwahl
Landkreis Südkreis Fronhäuser entscheiden in einer Stichwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 27.09.2015
Von links: Claudia Schnabel (Initiative Fronhausen), OP-Redakteur Götz Schaub und Michael Esken (parteilos) auf der OP-Wahlparty in Fronhausen. Quelle: Tobias Hirsch
Fronhausen

Claudia Schnabel (40,3 Prozent, Foto oben rechts)) und Michael Esken (25,9 Prozent, Foto unten) heißen die beiden Kandidaten, die sich in 14 tagen in einer Stichwahl gegenüberstehen werden. SPD-Mann Peter Kelch kam auf 12 Prozent, Werner Speier, der parteilos antrat, aber von der CDU vorgeschlagen wurde, auf 21,9 Prozent. Die Frage, ob sie sich das Ergebnis noch deutlicher gewünscht hätte, verneinte Claudia Schnabel: „Das ist völlig okay so, ich freue mich.“ Michael Esken betonte: „Ich bin Realist.“ Er habe damit gerechnet, dass es in diese Richtung gehen würde.

Die Verlierer der Wahl machten keinen Hehl aus ihrer Enttäuschung. Werner Speier versuchte das Positive zu sehen: „Ich habe in dieser langen und anstrengenden Zeit viele nette Menschen kennengelernt und viel Erfahrung gemacht“, sagte Speier. Peter Kelch dankte seiner Familie und allen Unterstützern. „Dieses Ergebnis spiegelt nicht die Ergebnisse der SPD wider. Ich habe aber Spaß an der Parteiarbeit gefunden und werde weitermachen.“
Die Wahlbeteiligung lag bei 69,5 Prozent.

von Götz Schaub und Philipp Lauer

Mehr dazu lesen Sie hier.