Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Feuerwehr befreit Kuh aus dem See
Landkreis Südkreis Feuerwehr befreit Kuh aus dem See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 05.06.2017
Mithilfe von Bändern und einer Drehleiter befreite die Feuerwehr die Kuh aus dem See beim Kieswerk. Quelle: Feuerwehr Niederweimar
Niederweimar

Insgesamt 24 Feuerwehrleute waren damit beschäftigt, eine Kuh aus dem See beim Kieswerk zu befreien und sie somit vor dem Ertrinken zu retten.

„Die Kühe befinden sich dort in einem eingezäunten Areal beim Kieswerk“, erläuterte Einsatzleiter Boris Schmidt von der Freiwilligen Feuerwehr Niederweimar. „Vermutlich ist das Tier dann beim Trinken abgerutscht“, sagte er. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, „drohte die Kuh zu ertrinken“, sagte Schmidt. Den Rettern sei es aber zunächst gelungen „die Kuh zu stabilisieren“.

Dann habe man „einen Plan entwickelt, wie wir sie schonend herausbefördern können. Mit der Drehleiter der Kollegen aus Cappel ist es uns dann schließlich gelungen, sie sicher aus dem See zu heben“, so der Einsatzleiter.

Zunächst seien die Feuerwehrleute dazu unter das Tier getaucht und befestigten zwei Bänder so, dass es mithilfe der Feuerwehrleiter angehoben werden konnte.

Der Einsatz dauerte insgesamt rund eine Stunde. Zur Stelle waren die Feuerwehren aus Niederweimar, Argenstein, Niederwalgern und Cappel.

von Peter Gassner