Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Fahrzeug brennt aus

Feuerwehreinsatz Fahrzeug brennt aus

Mitten auf der Bundesstraße 3 auf Höhe der Gemeinde Fronhausen geriet am Montagmittag ein fahrendes Fahrzeug in Brand.

Voriger Artikel
Niederweimar steht hoch im Kurs
Nächster Artikel
Die "Initiative des Monats" kommt aus Weimar

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften den Fahrzeugbrand mit Schaum. Der Renault Kangoo war während der Fahrt auf der B3 in Brand geraten.

Quelle: Jens Hemer

Fronhausen. Nach den Klassen der Grundschule Fronhausen hatte die Feuerwehr Fronhausen gestern Vormittag noch die Vorschulkinder des Kindergartens zu Gast. Kurz nachdem diese wieder gegangen waren erreichte die Feuerwehr um 12.20 Uhr eine Alarmierung, informiert Feuerwehrsprecher Jens Hemer. Die Feuerwehren aus Fronhausen und Bellnhausen rückten mit insgesamt 20 Einsatzkräften aus. Ziel war die Bundesstraße 3. Dort war ein Renault aus Lollar kommend in Fahrtrichtung Marburg an der Ausfahrt Fronhausen in Brand geraten. "Aufgrund der enormen Rauchentwicklung wurde das Feuer unter Atemschutz mit Schaum bekämpft", schildert Hemer das Vorgehen der Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandinspektor Eric Schnabel. Während der Löscharbeiten war die Fahrbahn in Richtung Marburg voll gesperrt.

Später während der Aufräumarbeiten und dem Abtransport des ausgebrannten Fahrzeugs wurde ein Fahrstreifen wieder freigegeben. Die Fahrerin des Autos kam mit dem Schrecken davon. Zunächst ist davon auszugehen, dass ein technischer Defekt im Motorraum zum Brand führte.

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr