Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Eiskalter Engel bezaubert die Marktbesucher

Hachborn Eiskalter Engel bezaubert die Marktbesucher

Kunst, Kultur und Weihnachtsangebote vereinten sich am Bürgerzentrum Hachborn zu einem Markt, der seinen Besuchern die Idee von Advent und Weihnachten auf liebevolle Weise nahebrachte.

Voriger Artikel
Unbeirrt, auch unter Karaoke-Einfluss
Nächster Artikel
Hoher Preis für ein „vorbildliches Projekt“

Bildhauer Stefan Seitz schlug aus einem Eisblock eine filigrane Eisskulptur: Passend zur Adventszeit natürlich ein Engel.

Quelle: Martina Becker

Hachborn. Als sich am späten Samstagnachmittag beim 8. Kunst- und Kulturmarkt, der mit dem Hachborner Weihnachtsmarkt kombiniert ist, auf Kommando alle Lichter erhellten, war eine Veranstaltung eröffnet, die viel Interessantes zu bieten hatte.

Die Veranstaltung, die von der Gemeinde Ebsdorfergrund gemeinsam mit den Hachborner Vereinen organisiert wird, bot hinsichtlich Wunscherfüllung ein sehr vielfältiges Angebot. Die insgesamt 75 Händler hatten aus ihren Werkstätten, Bastelzimmern und Strickstuben all das mitgebracht, was es sonst nicht so einfach zu erwerben gibt.

Über das Angebot der Budenstadt hinaus bot die Veranstaltung ein ansprechendes Rahmenprogramm. Mit leidenschaftlichem Gesang begrüßten die Kindergarten- und Schulkinder die sich drängelnden Menschen auf dem Platz zwischen Bürgerhaus und Kirche. Mit Liedern wie „Dicke rote Kerzen“ oder „Weihnachtsbäckerei“ sorgten sie für Stimmung.

Dort bot sich den Besuchern am Samstagabend ein weiteres nicht alltägliches Schauspiel. Der aus Berlin stammende Bildhauer Stefan Seitz formte über mehrere Stunden aus einem Eisquader einen Engel. Dieser Arbeit schauten kleine und große Marktbesucher fasziniert zu.

von Martina Becker

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr