Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ein Dorf feiert für sein Bürgerhaus

Dorferneuerung Sichertshausen Ein Dorf feiert für sein Bürgerhaus

„Jeder Schluck und jeder Bissen ist für den guten Zweck“ – Unter diesem Motto feierten die Sichertshäuser einen Frühschoppen.

Voriger Artikel
Es fehlt noch an belastenden Beweisen
Nächster Artikel
Betrunkener kidnappt Frau in Gießen

Als Spardose erfüllte die Miniaturausgabe des Bürgerhauses einen wichtigen Zweck.

Quelle: Martina Becker

Sichertshausen. Sichertshausen steckt mitten in der Dorferneuerung. Der Umbau und die Sanierung des Bürgerhauses ist das größte Projekt. Seit April wird es in Eigenleistung und mit Fleiß weiterentwickelt. Eine Bilderkollage von den Aktionen war zum Fest zu sehen. Nicht im Förderrahmen enthalten ist ein Stuhllager mit Bühne, auf das man aber nicht verzichten möchte.

Der Förderverein „Unser Dorf Sichertshausen“ habe sich daher der Gemeinde gegenüber verpflichtet, die Mehrkosten von 7.300 Euro zu schultern, erzählte Günter Majewski, Vorsitzender des Fördervereins. 5.000 Euro wurden angezahlt. Jetzt ist die Vereinskasse leer. Aus diesem Grund hat der Gesangverein Sichertshausen seinen musikalischen Frühschoppen an den Förderverein abgegeben. Um auch das Spenden attraktiv zu machen, hatte Werner Naumann das Bürgerhaus schon mal in Miniaturform gebaut und es als Spardose aufgestellt.

von Martina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr