Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Der erste Schwarzstorch kreist schon

Par Allna Der erste Schwarzstorch kreist schon

Das ehrgeizige Ausgleichsprojekt „Par Allna“ für den B-3-Neubau zwischen Roth und Gisselberg geht in eine neue Phase. Gestern wurde bei Argenstein das Flussbett geflutet.

Voriger Artikel
Waren es wütende Heinzelmännchen?
Nächster Artikel
Unfall-Verursacherin gesucht

Die Par Allna ist alles andere als ein reißendes Gewässer. Entsprechend unspektakulär ging auch die Flutung vonstatten. Dessen ungeachtet war die Flutung dennoch von großem Bürger-Interesse.

Quelle: Tobias Hirsch

Argenstein. Sie kriegen es spitz, schneller als man meinen könnte. Die Vögel haben längst erkannt, dass für sie sehr viel im Landkreis Marburg-Biedenkopf getan wird und sie danken es mit ihrem Erscheinen. So zeigte sich dieser Tage sogar schon ein Schwarzstorch über dem Gebiet der Gemeinde Weimar.

Unter ihnen war natürlich auch Dr. Martin Kraft, der sich als ausgewiesener Kenner der Vogelwelt sehr über die Stippvisite des Schwarzstorches freute. „Wenn der hier entsprechende Nahrung findet, könnte er öfters kommen“, sagt Kraft. Die Chancen stehen gut, denn die Par Allna soll kein Flüsschen der üblichen Sorte werden, sondern neuer Lebensraum für Insekten, Flusstiere und Vögel.

 

Überzeugt vom Gelingen des Vorhabens „Par Allna“ zeigte sich auch Willi Kunze in seiner Funktion als Leiter des Amtes für Straßen- und Verkehrswesen Marburg. Und deshalb versprach er den Argensteiner Bürgern auch unmissverständlich: „So etwas wie in der Nacht vom 13. auf den 14. November 2010 wird nicht noch einmal vorkommen.“ Damals führte ein noch nicht funktionsfähiger Abfluss zu einer Aufstauung im Flussbett und einem künstlichen Hochwasser in der Ortslage von Argenstein.

von Götz Schaub

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP und bereits am Donnerstag ab 22 Uhr auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr