Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Burkhard zu Nieden nimmt Abschied

Kirchengemeinde Oberweimar Burkhard zu Nieden nimmt Abschied

Sechs Jahre lang war Burkhard zur Nieden Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Oberweimar. Nun wurde er mit einem Gottesdienst verabschiedet – und mit zahlreichen Geschenken.

Voriger Artikel
Feuerwehr: Findt übernimmt Vorsitz
Nächster Artikel
Eine Reise zu den eigenen Wurzeln

Auch die Mädchen und Jungen des Oberweimarer Kindergottesdienstes verabschiedeten Pfarrer Burkhard zur Nieden (links). Sie überreichten ihm unter anderem ein Bild, das Kinder aus Hermershausen gestaltet hatten.

Quelle: Stefan Weisbrod

Oberweimar. Eine Leine schenkte der Dekan des Kirchenkreises Marburg-Land, Hanns Baumeister, Pfarrer Burkhard zur Nieden während des Abschiedsgottesdiensts in der bis auf den letzten Platz gefüllten Oberweimarer Martinskirche. Sie symbolisiere die Zusammenarbeit zwischen ihm und zur Nieden, der neuer Dekan des Stadtkirchenkreises Marburg wird, erklärte Baumeister. Wie beliebt zur Nieden in Oberweimar ist, machte Kirchenvorstandsmitglied Henning Smolka deutlich. Er dankte dem Pfarrer für sein großes Engagement, das er während seiner Wirkungszeit im Kirchspiel gezeigt habe.

von Stefan Weisbrod

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr