Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bolzplatz in Fronhausen mit Auto verwüstet

Vandalismus: Verbotene Drifts Bolzplatz in Fronhausen mit Auto verwüstet

Nach Hassenhausen jetzt Fronhausen – Unbekannte haben den Bolzplatz ­neben dem Bürgerhaus Fronhausen für verbotene Drifts benutzt.

Voriger Artikel
Hochwasser trifft Familie Bingel regelmäßig
Nächster Artikel
Rund 900 Hektar Land neu geordnet

Unbekannte haben den Bolzplatz als Rennstrecke zweckentfremdet.

Quelle: Ina Tannert

Fronhausen. Wie die Gemeinde Fronhausen kürzlich mitteilte, haben unbekannte Autofahrer Anfang Februar den kleinen Bolzplatz verwüstet. Deutliche Fahrspuren auf dem Gelände weisen darauf hin, dass mit mindestens einem Kraftfahrzeug mehrere Runden auf der zu diesem Zeitpunkt noch zugeschneiten Rasenfläche gedreht wurden. Die Drifts haben den Boden aufgerissen und die Grasnarbe beschädigt.

Das Ordnungsamt der Gemeinde vermutet, dass die Verursacher in der Nacht vom Sonntag, 4. Februar, auf Montag, 5. Februar, zwischen 22 Uhr am Abend bis 8 Uhr morgens, auf dem Platz unterwegs waren.
Der Vandalismus auf einem Sportfeld wäre nicht der erste in der Gemeinde: Im Dezember hatten drei junge Männer aus dem Südkreis den Sportplatz in Hassenhausen als Driftfläche zweckentfremdet und massive Schäden angerichtet ( die OP berichtete). Die Täter sind in der Zwischenzeit gefasst.

Gemeinde hat den Schaden

Bespielt werden kann der Bolzplatz neben dem Bürgerhaus bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen nicht. Der Schaden muss von der Kommune korrigiert werden. „Wir weisen darauf hin, dass die Beseitigung der Schäden zulasten der Allgemeinheit geht, solange die Verursacher nicht bekannt sind“, heißt es in einer Veröffentlichung der Verwaltung. Die Gemeinde bittet um Hinweise. Wer etwas zu dem Vorfall beobachtet hat, kann sich an das Ordnungsamt wenden.

Kontakt unter 0 64 26 / 92 83 14 oder per E-Mail an becker-gemeinde@fronhausen.de

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr