Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Auffahrunfall auf B3 in Höhe Weimar

Verkehrsunfall Auffahrunfall auf B3 in Höhe Weimar

Wegen eines Unfalls war die B3 am Dienstag in Fahrtrichtung Gießen in Höhe der Abfahrt Weimar für zweieinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Ein Autofahrer war auf einen Sattelzug gekracht.

Voriger Artikel
Der kurze Weg vom Feld auf den Tisch
Nächster Artikel
Niederwalgerns Ortsbeirat erwartet Rückmeldung

Auf der B3 gab es in Fahrtrichtung Gießen einen Auffahrunfall.

Quelle: Thorsten Richter

Weimar. Die Polizei informierte, dass ein VW Golf gegen halb elf auf einen Sattelzug aufgefahren sei. Der 38-jährige Golf-Fahrer aus dem Ostkreis wurde dabei leicht verletzt. Er wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Der 54 Jahre alte Sattelzugfahrer blieb unverletzt.

Aufgrund von Trümmerteilen und einer Ölspur musste die rechte Spur gesperrt werden. Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten waren gegen 13 Uhr abgeschlossen. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr