Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
B 3: In zwei Monaten geht es über die neue Brücke

Lückenschluss der B 3 B 3: In zwei Monaten geht es über die neue Brücke

Nach fast drei Jahren Bauzeit wird die neue Trasse auf der B 3 befahrbar sein.

Voriger Artikel
Faszinierende heimische Vogelwelt
Nächster Artikel
Das "Bergdorf" verwöhnt seine Gäste

Der Blick in Richtung Marburg: Der Streckenverlauf in einem großen „S“ zeichnet sich nun schon sehr deutlich ab.

Quelle: Michael Agricola

Niederweimar. Mitte bis Ende Juli ist es so weit: Dann wird es nach fast drei Jahren Bauzeit erstmals möglich sein, die Bundesstraße 3 zwischen Roth und Niederweimar komplett auf der neuen Trasse zu befahren. Das sagte Bernd Marquordt, der als Projektleiter für den Lückenschluss auf dem 4,6 Kilometer langen Stück zuständig ist. Nur die Brücke beim Niederweimarer Kieswerk, an der alte und neue Streckenführung zusammentreffen, muss im Sommer vo­rübergehend noch mit einem seitlich angelegten provisorischen Hochkreisel umfahren werden, damit unter der Brücke weitergearbeitet werden kann. Befahren wird auf der neuen Strecke zunächst nur die östliche Fahrbahn, zum Jahresende soll die Strecke komplett freigegeben werden.

von Michael Agricola

Mehr lesen Sie in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr