Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ausgelassene Stimmung bei den Narren

Wenkbach Ausgelassene Stimmung bei den Narren

Bis in die Nacht feierten Närrinnen und Narren am Samstagabend in Wenkbach bei der traditionellen Faschingsfeier des Bürger- und Kulturvereins.

Voriger Artikel
Prachtvolle und peppige Prunksitzung
Nächster Artikel
Am Vorabend zum Energiedorf

Diese wohlgelaunten Gäste hatten ihren Spaß beim bunten Faschingstreiben des Bürger- und Kulturvereins Wenkbach.

Quelle: Stefan Weisbrod

Wenkbach. Kaum eine Atempause wurde den Feierlustigen im proppenvollen Wenkbacher Bürgerhaus gegönnt, ein Höhepunkt jagte den anderen.

Vor allem die Lachmuskeln waren immer wieder gefordert, beispielsweise bei der Büttenrede Wolfgang Engelters, der als Mediziner auf die Bühne trat, oder den zahlreichen Sketchen. Ob es nun um stotternde Bibelverkäufer, gehörnte Ehepartner oder auch um pinkelnde Männer ging: Zu lachen gab es einiges.

Nicht minder amüsant waren der Auftritt der „Fitten Schnitten“ gemeinsam mit der Männerballettgruppe des Niederwalgerner Karnevalsvereins und der „Matrosentanz“ der Männertanzgruppe „Flammende Fouis“ des veranstaltenden Vereins. Die Wenkbacher Gruppe „Just for Fun“ entführte das Publikum tänzerisch in die „Welt der Berge und der Zwerge“. Zuerst als Bauarbeiterinnen, dann noch als Vampire traten die Gymnastikfrauen des Bürger- und Kulturvereins auf und ernteten dafür viel Applaus.

Das gleiche galt für die Tanzgruppe „D.E.F.“, die mit ihren Hip-Hop-Darbietungen begeisterte. Einen Gegenpart bildeten die Stimmungslieder, die die Kultmusiker der „Wenkbächer Schoppesänger“ präsentierten. Zwischen und nach den Programmpunkten heizte Matthias Heuser den Närrinnen und Narren ein und animierte sie zum Schunkeln und zum Tanzen – nicht selten auch auf den Bänken und Tischen.

von Stefan Weisbrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr