Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Südkreis Auf jeder Seite ist nun eine Spur befahrbar
Landkreis Südkreis Auf jeder Seite ist nun eine Spur befahrbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 07.04.2011
In jede Fahrtrichtung steht nun ein Fahrstreifen zur Verfügung. Direkten Begegnungsverkehr gibt es somit nicht mehr. Quelle: Thorsten Richter

Weimar. Nachdem jetzt auch die westliche Richtungsfahrbahn bis auf Restarbeiten in Randbereichen und an den Anschlussstellen weitestgehend fertig gestellt ist, wird der durchgehende Verkehr von Marburg in Richtung Gießen auf die neue Fahrbahn umgelegt.

Der durchgehende Verkehr auf der B 3 von Gießen in Richtung Marburg bleibt weiterhin bestehen. „Durch diese Verkehrsumlegung, bei der die Verkehrsströme auf ihre jeweiligen endgültigen und baulich getrennten Richtungsfahrbahnen, als so genannte 1+1–Verkehrsführung gelegt werden, wird die Verkehrsqualität und die Verkehrssicherheit auf der neuen B 3 noch einmal deutlich verbessert“, sagt Werner Detsch vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen. Bis zur Gesamtfertigstellung aller weiteren erforderlichen Straßenbau- und Straßenausstattungsarbeiten in den Randbereichen der Hauptstrecke und an den Anschlussstellen zur B 3, muss der Verkehr im Baustellenbereich zunächst noch jeweils einspurig ohne Überholmöglichkeit verlaufen.

Die vollständige Verkehrsfreigabe auf dem autobahnähnlich ausgebauten Streckenabschnitt der B 3 mit allen angeschlossenen Fahrbahnen, ist voraussichtlich für die zweite Maiwoche vorgesehen.